Johanna Benedickt / Hadass Benedickt, 20. Nisan 5652 (Sonntag, 17. April 1892)

  • Foto: Grabstein von Johanna Benedickt / Hadass Benedickt, 20. Nisan 5652
  • Datenblatt Isidor Öhler: Grabinschrift Johanna Benedickt / Hadass Benedickt, 20. Nisan 5652


Anmerkungen

Das Sterbedatum wird in der hebräischen Inschrift mit „4. Zwischenfeiertag von Pesach“ ד דחוהמ angegeben und das ist der 20. Nisan.

Öhlers Lesung des Namens (wenn auch mit Fragezeichen) ist völlig rätselhaft (und vor allem falsch), offensichtlich liest er „Hadass“ als „Herz“. Tatsächlich steht in der hebräischen Inschrift (4. und 5. Zeile): „F(rau) Hadass, Ehefrau von H(errn) Bendit, a(uf ihm sei der) F(riede)“ מ הדס אשת ה בענדיט ע“ה.


Biografische Notizen

Sterbematriken: Johanna (Hadass) Benedickt, geb. in Mattersdorf, verwitwet, gest. 17. April 1892, mit 86 Jahren an Altersschwäche, in Mattersdorf; begraben am 19. April


Archiv jüdischer Friedhof Mattersburg