Lina Sachs / Lea Sachs, 16. Av 5663 (Sonntag, 09. August 1903)

  • Foto: Grabstein von Lina Sachs / Lea Sachs, 16. Av 5663
  • Datenblatt Isidor Öhler: Lina Sachs / Lea Sachs, 16. Av 5663


Anmerkungen

Öhler liest (Zeile 5, im Band) „15. Av“ ט“ו und nicht ט“ז, was durchaus auch möglich ist. Allerdings wäre dann die Datumsdifferenz zwischen hebräischem Datum (15. Av = 08. August) und dem Datum in den Sterbematriken nicht erklärbar.

Im unteren Teil der Inschrift, dem sogenannten „Lob“, findet sich ihr Vorname „Lea“ als Akrostychon in den Zeilen 1, 3 und 5: לאה. Ausgeschrieben findet sich der Vorname jeweils am Schluss der jeweils darauf folgenden Zeilen 2, 4 und 6.


Biografische Notizen

Sterbematriken: Lina (Lea) Sachs, geb. in Miskolc (Nordosten Ungarn), wh. Mattersdorf, Hausangestellte, gest. 09. August 1903 um 01h Nacht, mit 56 Jahren an Brustdrüsenkrebs


Vater: Mayer Schwarz, Fruchthändler (weiland)
Mutter: Roza Fleischer (weiland)


Ehemann: Mor Sachs


Archiv jüdischer Friedhof Mattersburg