Rela, 10. Ijjar 5626 (Mittwoch, 25. April 1866)

  • Foto: Grabstein von Rela, 10. Ijjar 5626
  • Datenblatt Isidor Öhler: Rela, 10. Ijjar 5626


Anmerkungen

Öhler liest fälschlicherweise beim Sterbedatum in der 1. Zeile 14. Ijjar (was den natürlich ebenfalls nicht korrekten 29. April ergeben würde). Eindeutig zu lesen ist aber „Mittwoch, 10. Ijjar“, wobei die Zahl 10 nicht wie meist mit dem hebräischen Buchstaben י geschrieben wird, sondern mit dem Buchstabennamen יוד „Jod“. Ein typischer Fehler von Öhler, der oft übersieht, dass auch die Wochentage beim Sterbedatum angegeben sind.
Fast paradox, dass sich den Matriken ausgerechnet am 29. April ein Eintrag findet, der auf Rela passen könnte. Die Angaben sind allerdings so spärlich, dass kein sicherer Schluss möglich ist.

Rela ist laut Zeile 5 „die Ehefrau des e(hrbaren) H(errn) Simon“, der möglicherweise noch lebt, da ein Segensspruch wie ע“ה „a(uf ihm sei der) F(riede)“ o.Ä. fehlt.


Biografische Notizen

Sterbematriken: Regina? (Rela) Benedikt, wh. in Mattersdorf, verheiratet, gest. 29. April 1866, mit 62 Jahren in Mattersdorf, an Altersschwäche


Archiv jüdischer Friedhof Mattersburg