Chaja Tochter David ha-Levi Lichtenstadt, Frau Gumperich Wesel, 25. Adar 536 (= Schabbat, 16. März 1776)

L-30 (Wachstein 353)

  • Grabstein Chaja Tochter David ha-Levi Lichtenstadt, Frau Gumperich Wesel, 25. Adar 536
  • älterer jüdischer Friedhof Eisenstadt, Sektor L


Die Grabinschrift

נפטרה בש“ק כ“ה אדר תקל“ו ל’

פ“ט
האשה מרת חיה בת מוהר“ר
דוד ל“ש סג“ל אשת מוהר“ר
גומפרך וויזל זצ“ל

תנצב“ה


Anmerkungen

Zeile 3 und 4: Sowohl Vater als auch Ehemann werden mit der MORENU-Würde angeführt.

MORENU bedeutet wörtlich „u(nser) L(ehrer), H(err)“. Den MORENU-Titel erhielten nur besonders gelehrte Männer, Bernhard Wachstein bezeichnet ihn als „synagogaler Doktortitel“ (siehe Bernhard Wachstein, Die Inschriften des Alten Judenfriedhofes in Wien, 1. Teil 1540 (?)-1670, 2. Teil 1696-1783, Wien 1912, 2. Teil, S. 15).


Archiv älterer jüdischer Friedhof Eisenstadt