Gerstel Giustina



Am 1. August 1800 heiratete Giustina, geborene Romanin, „Wolf Gerstel di Eisenstado“, geboren 1774. Er war Trödler und ist nicht in Triest begraben. Das Grab seiner Ehefrau befindet sich aber am jüdischen Friedhof und hat – wenig überraschend – eine hebräische Grabinschrift.

Übersetzung:

Zeile 2: die ehrbare Frau Giustina,
Zeile 3: Ehefrau des verstorbenen e(hr)b(aren) H(errn) Benjamin
Zeile 4: Gerstel, d(ie in) d(as Haus) i(hrer) E(wigkeit) verschied am
Zeile 5: 8. des Monats Tevet im Jahr
Zeile 6: 5605 (= 18. Dezember 1844). I(hre Seele) m(öge) e(ingebunden sein) i(m Bündel) d(es Lebens).


Personenregister jüdischer Friedhof Triest