Hierschel Moise



Moise Hierschel wurde – aufgrund einer tragischen Geschichte – „L’Elemosiniero“ (Almosenier) genannt: Er war verheiratet mit der jungen Rachele Vivante, die 1807 mit ihrer Schwiegermutter Stella Levi Hierschel ins Neue Theater, später Verdi-Theater, kam. Dort wurden sie beide von einem Verrückten mit einem Messer ermordet. Daraufhin wurde Moise Hierschel zum Wohltäter.


Personenregister jüdischer Friedhof Triest