Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt

Samuel Ungar

Standortnummer: 730

  • Grabstein Ungar Samuel - 16. September 1872

    Foto 1993

  • Grabstein Ungar Samuel - 16. September 1872

    Foto 2016


Die Grabinschrift

Inschrift Samuel Ungar: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] Samuel Ungar



Anmerkungen

Deutsche Inschrift auf dem Sockel, Grabstein leer.
Das Sterbedatum wurde aus den Sterbematriken ermittelt.

Biografische Notizen

Samuel Ungar, geb. 17. April 1872 in Eisenstadt, gest. im Alter von 5 Monaten.

Matriken Geburt Samuel Ungar

Matriken Geburt Samuel Ungar

Matriken Tod Samuel Ungar

Matriken Tod Samuel Ungar



Vater: Heinrich Ungar
Mutter: Adelheid Riegler

Leopold und Heinrich Ungar waren Brüder, Heinrich Ungar ist am 20. Dezember 1840 in Eisenstadt geboren, der Beruf des Vaters (Moritz) ist mit „Hausierer“ angegeben. Der Grabstein von Heinrich Ungar ist leider nicht am jüngeren jüdischen Friedhof vorhanden. Samuel Ungar ist neben seinem Onkel Leopold Ungar begraben.
Adelheid Ungar, geb. in Kobersdorf, ist am 14. Dezember 1886 im Alter von 39 Jahren in Oberberg-Eisenstadt verstorben. Auch ihr Grabstein findet sich nicht (mehr) auf dem jüngeren jüdischen Friedhof in Eisenstadt.

Heinrich Ungar und Adelheid Riegler heirateten am 12. Jänner 1869 in Eisenstadt. Der Beruf von Heinrich wird mit Kellermeister angegeben, Wohnort Eisenstadt 14, die Eltern von Adelheid sind Jakob und Babette, Wohnort Kobersdorf 7. Heinrich war zum Zeitpunkt der Hochzeit 27 Jahre, Adelheid 19 Jahre alt.

Matriken Hochzeit Adelheid Riegler und Heinrich Ungar

Matriken Hochzeit Adelheid Riegler und Heinrich Ungar


Material und Maße des Grabsteins

Granit, 157/46/22

Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt