Wolf Abraham – 25. September 1884

Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt

Abraham Wolf Segal, 06. Tischre 645 (= Donnerstag, 25. September 1884)

Standortnummer: 212

  • Grabstein Wolf Abraham - 25. September 1884

    Foto 1993

  • Grabstein Wolf Abraham - 25. September 1884

    Foto 2016


Die Grabinschrift

Inschrift Abraham Wolf: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] {Levitenkrug} {כד של לווים}
[2] H(ier liegt) b(egraben) פ“נ
[3] das Haupt, der Erhabene und g(ottes)f(ürchtige) M(ann), d(ie Ehre) s(eines Namens) w(ar seine Zier), d(er) H(err) u(nser Meister) Abraham Wolf Sega“l. הראש והקצין א“י“א כ“ש“ת הר“ר אברהם וואלף סג“ל
[4] Er verstarb am 6. נפטר בששה
[5] des Monats Tischre 645 n(ach der) k(leinen) Z(eitrechnung). לחדש תשרי תרמ“ה לפ“ק
[6] Dieser Stein ist ein Zeugnis, dass er hier ruhen wird. אבן הזאת עדה, כי הלום ינוח,
[7] Er wählte das Beste, das Böse verwarf und verschmähte er. בחר בטוב מאוד, ורע מאס והזניח,
[8] Von nah und fern eilte man zu ihm um Hilfe. רחוק וקרוב נהרו אליו לעזרה,
[9] Er half ihnen mit bereitwilliger und lauterer Seele. הוא הושיעם בנפש חפצה וברה.
[10] Kraftvoll führte er die Familienangehörigen auf dem Weg des Glücks. מאוד נהג בני ביתו בדרך המאושר.
[11] Gedanken des Bösen verabscheute er, er liebte nur Vollkommenheit und Redlichkeit. סעיפי רע שנא, רק אהב תום ויושר,
[12] Seine Güte wird ihm G(ott) bei seinem Ende anrechnen, גמול חסדו יזכור לו ד“ באחריתו,
[13] um seine Seele zurück unter die Erhabenen seiner Liebe zu bringen. להושיב נשמתו בין שנאני חמדתו.
[14] S(eine) S(eele) m(öge eingebunden sein) i(m Bund) d(es Lebens). תנצבה



Anmerkungen

Zeile 3: Zeile im Rundbogen geschrieben.

א“י“א Abbreviatur für איש ירא אלוהים.

Zeile 6: Genesis 28,22; Josua 24,27 והאבן הזאת.

Zeile 7: Jesaja 7,15.16 ובחור\ובחר בטוב.

Vgl. Psalm 89,39 „Du hast (ihn) verworfen und verschmäht…“ ואתה זנחת ותמאס… und Psalm 36,5 „…scheute nicht das Böse.“ …רע לא ימאס:.

Zeile 8: Jesaja 2,2 ונהרו אליו.

Zeile 9: 1 Chronik 28,9 בנפש חפצה.

Zeile 10: Vgl. Sprüche 3,18 „…wer sie (die Lehre) festhält, ist glücklich zu preisen“ …ותמכיה מאשר.

Zeile 11: Psalm 25,21 תם וישר.

Zeile 12: Wörtl.: „Der Tat seiner Güte wird ihm Gott eingedenk sein…“.

Zeile 13: שנאני חמדתו vielleicht: „Erhabenheit(en) seiner Liebe“? S. Psalm 68,18 שנאן; Übersetzung unsicher. Wörtl.: „doppelt“, „wiederholt“ (so Jastrow). Leitet man das Wort vom Arabischen ab, ergibt sich eine Bedeutung, die mit „Erhabenheit“ zu tun hat (so Köhler/Baumgartner und Even Schoschan). Vielleicht hier auch gleichzusetzen mit שאנן „sicher, ungestört“. Zu übersetzen dann etwa „…seine Seele unter die Sicherheit seiner Liebe“.

Zeile 6-13: Akrostychon: Die Anfangsbuchstaben ergeben den hebräischen Vornamen des Verstorbenen (Abraham) sowie „Sega’l“ (Führer der Leviten).


Biografische Notizen

Abraham Wolf Segal, geb. 1812 in Eisenstadt, Gründer der Firma A. Wolf & Company in Neudörfl, gest. am 25. September 1884 an Lungenentzündung in Eisenstadt (s. Sterbematriken unten).

Matriken Tod Abraham Wolf

Matriken Tod Abraham Wolf

Vater: Israel (Asriel) Wolf, gest. 01. Dezember 1859, begraben am älteren jüdischen Friedhof in Eisenstadt
Mutter: Anna (Chana) Hartstein, gest. 01. Juni 1872, begraben am älteren jüdischen Friedhof in Eisenstadt

Ehefrau: Therese (Resi/Resl) Wolf (gebürtig), geb. 09. Juli 1835 in Eisenstadt, geh. 31. Jänner 1854 in Eisenstadt (s. Trauungsmatriken unten, bei Wolf E., Die Familie Wolf, Wien 1924, 89 und 96 wird 1853 angegeben), Beruf des Bräutigams: Zündhölzchenfabricant. Abraham ist bei der Hochzeit 41, Resi 18 Jahre alt (beide ledig), gest. 11. Jänner 1909

Matriken Hochzeit Abraham Wolf und Resi Wolf

Matriken Hochzeit Abraham Wolf und Therese (Resi) Wolf



Schwestern:
Adelheid (Edel) Schiff, gest. 23. Februar 1910

Fanny (Fradel) Schiff, gest. 24. März 1900

Sali Klaber, gest. in Ödenburg (Sopron) 27. Jänner 1908, war Ehefrau ihres Cousins Moritz Klaber

Leni Bunzlau, lebte in Neudörfl und starb 10. März 1903, siehe mehr Informationen bei ihrem Ehemann Samuel Bunzlau

Rösl Schönberger, in Ödenburg gestorben

Lotti (Chaila) Schönberger, gest. 09. August 1860

Brüder:
Mayer (Meir) Wolf, gest. 13. April 1884

Wilhelm (Chajjim Seev) Wolf, wohnte in Wr. Neustadt und starb am 29. Mai 1901

Viktor (Avigdor) Wolf, lebte in Neudörfl und starb am 08. November 1906 ebendort


Töchter:
Flora Friederika Wolf, geb. 28. April 1855 in Eisenstadt (s. Geburtsmatriken unten; bei Wolf E., Die Familie Wolf, Wien 1924, 91 am 30. April), geh. 27. September 1872 (bei Wolf E., Die Familie Wolf, Wien 1924, 91 am 24. April) Viktor Wolf, lebte bis 1911 in Neudörfl, dann Wien VIII, Hamerlingplatz 9.
Viktor (Figdor) war also der Onkel von Flora. Viktor war bei der Hochzeit 30 Jahre, Flora 17 Jahre alt.

Matriken Geburt Flora Friederika Wolf

Matriken Geburt Flora Friederika Wolf

Matriken Hochzeit Flora Wolf und Figdor Wolf

Matriken Hochzeit Flora Wolf und Figdor Wolf


C/Klara Wolf, geb. 19. April 1861 (bei Wolf E., Die Familie Wolf, Wien 1924, 66 24. April 1861) in Eisenstadt 118, wh. in Neudörfl, geh. September 1879? Jakob Karl Klaber, gest. 09. Oktober 1922 in Sopron
Jakob Karl Klaber, geb. 03. Juli 1849 (bei Wolf E., Die Familie Wolf, Wien 1924, 67 Juni 1849) in Eisenstadt, Sohn von Moriz Klaber, Kaufmann, und Rosalie Wolf (bei Wolf, a.a.O.) Geburtsmatriken Mutter „Sara“!, Realschule Sopron, Handelsschule Wien, Sopron, Kossuth-ut. 24.

Matriken Geburt C/Klara Wolf

Matriken Geburt C/Klara Wolf



Sara Wolf, geb. 14. April 1862 (bei Wolf E., Die Familie Wolf, Wien 1924, 50 12. April 1861), geh. 13. September 1881 Josef Abeles, wh: Wien IV, Schleifmühlg. 1a. Josef Abeles war bei der Hochzeit 27 Jahre alt (s. Trauungsmatriken unten).
Josef Abeles (Namensänderung auf Alberti, s.u.), geb. 10. Dezember 1853, wh: Budapest, Sohn des Jonas Abeles, Kaufmann in Budapest und der Charlotte Tauber aus Pressburg. Gründer der Firma Josef Alberti, Weingroßhandlung Wien, gest. 02. Dezember 1902.
Die beiden hatten 8 Kinder, davon 3 Söhne (Erich, Dr. Leo und Alfred Alberti) und 5 Töchter (Dora, Emma, Ida Klara Lisbeth Alberti). Die Namensänderung von Abeles in Alberti wurde bewilligt mit 18. März 1890 und ist ersichtlich auf dem Geburtseintrag von Sohn Erich (s. Geburtsmatriken unten):

Matriken Geburt Sara Wolf

Matriken Geburt Sara Wolf

Matriken Hochzeit Sara Wolf und Josef Abeles

Matriken Hochzeit Sara Wolf und Josef Abeles

Matriken Geburt Erich Abeles/Alberti

Matriken Geburt Erich Abeles/Alberti mit Eintrag der Namensänderung Abeles-Alberti

Matriken Geburt Erich Abeles/Alberti

Matriken Geburt Erich Abeles/Alberti mit Eintrag der Namensänderung Abeles-Alberti



Jenny (Sali) Müller, geb. Wolf, geb. 28. September 1863 in Eisenstadt, gest. 18. April 1905.

Ilka / Elki / Hanni? Wolf, geb. 1865? (so bei Wolf E., Die Familie Wolf, Wien 1924, 92), wh. Neudörfl, gest. 16. Jänner 1883. In den Geburtsmatriken findet sich jedoch nur die Geburt von Hanni am 09. Dezember 1864. Ilka Wolf starb am 16. Jänner 1884.

Leopoldine Wolf, geb. 30. April 1866?, wh. Neudörfl, geh. 08. Dezember 1890 Dr. Moriz Weil (lt. Wolf E., Die Familie Wolf, Wien 1924, 88).
Moritz Weil, geb. 26. Juni 1860 in Eisenstadt, Sohn von Ignaz Weil, Drietoma bei Trencsin, Gemeindenotar, und Therese Elias aus Waag-Neustadtl; Akadem. Gymnasium Wien, Universität Wien (med. Fakultät), emer. Sekundararzt I. Klasse des k.k. Allgemeinen Krankenhauses, Wien; Spezialarzt für Hals- und Nasenkrankheiten, Primarius am Kaiser Franz Josef-Ambulatorium in Wien, Wien I, Nibelungengasse 3.

Franziska Wolf, geb. 01. Oktober 1870, wh. Neudörfl, geh. 20. Juni 1897 Leopold Hacker, Erlach an der Aspangbahn.
Leopold Hacker, geb. 02. November 1869, wh. Erlach, Sohn von Simon Hacker aus Kobersdorf, Kaufmann in Erlach, und Rosalie Schlesinger aus Kobersdorf; Realschule, Handelsschule, Kriegsdienstleistung 1916-18, Kaufmann in Erlach an der Aspangbahn
(Wolf E., Die Familie Wolf, Wien 1924, 62).

Adele Wolf, geb. 1879, wh. Neudörfl, gest. 14. Jänner 1894 in Neudörfl.


Söhne:
Siegmund (Samuel) Wolf Halevi, gest. 18. Dezember 1908

Israel Leopold Wolf, gest. 29. November 1893

Arnold Wolf, geb. 17. Oktober 1874, wh. Neudörfl, Realschule, geh. 28. Oktober 1908 Maria Hawel, geb. 08. Mai 1882, Wien II, Praterstraße 35, Tochter von Anna Hawel (so eingetragen in Neudörfl, in Wien eingetragen als Ziviltrauung am 27. Oktober 1908! Wahrscheinlich in Neudörfl rituelle Hochzeit, in Wien zivile Hochzeit); Kriegsdienst im Feld, Kaufmann der Firma A. Wolf & Company in Neudörfl, gest. in Neudörfl (auch dort eingetragen) am 21. September 1919 an Ersticken (bei Wolf E., Die Familie Wolf, Wien 1924, 90 am 21. September 1920).

Matriken Tod Arnold Wolf

Matriken Tod Arnold Wolf

Matriken Hochzeit Arnold Wolf und Maria Hawel

Matriken Hochzeit Arnold Wolf und Maria Hawel



Material und Maße des Grabsteins

Granit, 227/92/58

Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt


nach oben

Abgelegt in: Friedhof Eisenstadt (jüngerer)

Schlagwörter: | Kommentare (0)
RSS 2.0 feed. | Kommentar schreiben | trackback

Einen Kommentar zu ›Wolf Abraham – 25. September 1884‹ schreiben

(required)

(erforderlich; wird nicht angezeigt)