Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt

Ilka / Elki / Hanni? (Hadass) Wolf, 18. Tevet 644 (= Mittwoch, 16. Jänner 1884)

Standortnummer: 610

  • Grabstein Wolf Ilka - 16. Jänner 1884

    Foto 1993

  • Grabstein Wolf Ilka - 16. Jänner 1884

    Foto 2016


Die Grabinschrift

Inschrift Elke Wolf: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] H(ier ist) g(eborgen). פ“ט
[2] Über den Tod unserer Tochter brach unser Herz. על מות בתנו נשבר לבנו
[3] „Warum hast du uns verlassen in deiner Jugend?“ riefen deine Brüder. למה זנחתנו בנעוריך? צעקו אחיך.
[4] Deine Schwestern erhoben bitter ihre Stimme und beweinten dich. קול מרה הרימו ויבכון אותך אחותיך
[5] G(ott) wird uns ob unseres Jammers trösten über den Verlust unserer Freude, ינחמנו ד’ מצערנו על הלקח מחמדנו
[6] des unverheirateten Mädchens Elki, הבתולה עלקי
[7] Tochter d(es) e(hrenhaften) H(errn) Abraham Wolf, s(ein Andenken) m(öge bewahrt werden), בת כה’ר אברהם וואלף ז“ל
[8] die in ihre Welt ging am Mittwoch, dem 18. Tevet שהלכה לעולמה ביום ד’ ח“י טבת
[9] des Jahres 644 n(ach der) k(leinen) Z(eitrechnung). שנת תרמד לפ“ק
[10] I(hre) S(eele) m(öge eingebunden sein) i(m Bund) d(es Lebens). תנצבה



Anmerkungen

Zeile 2: Vgl. Jeremia 23,9 „Mir bricht das Herz…“ נשבר לבי…, u.a.

Zeile 3: Psalm 43,2 למה זנחתני.

Zeile 4: Wörtlich: „Sie erhoben eine bittere Stimme“.

Zeile 2-5: Akrostychon: Die Anfangsbuchstaben ergeben den hebräischen Vornamen der Verstorbenen (Elke).

Zeile 5: Vgl. Ezechiel 24,16 „…ich nehme dir die Freude deiner Augen…“ …לקח ממך את מחמד עיניך….

Zeile 8: Die Buchstaben יח mit dem Zahlenwert 18 sind hier umgestellt, um mit חי das Wort „Leben“ zu assoziieren.


Biografische Notizen

Ilka / Elki / Hanni? (Hadass) Wolf, geb. 1865?, wh. Neudörfl, gest. 1883? (so bei Wolf E., Die Familie Wolf, Wien 1924, 92). In den Geburtsmatriken findet sich jedoch nur die Geburt von Hanni am 09. Dezember 1864 (s. Geburtsmatriken unten).
Probleme: a) Die Lesung „Hanni“ ist nicht 100% sicher, b) das ganze Matrikenblatt ist vom Matrikenführer derart schlampig geschrieben, man könnte besser „geschmiert“ sagen (inklusive zahlreicher Streichungen und Ausbesserungen), dass die Glaubwürdigkeit der Daten manchmal vielleicht doch bezweifelt werden darf, c) der hebräische Name „Hadass“ findet sich, für mich doch etwas überraschend, nicht in der hebräischen Grabinschrift (Zeile 6). Dort steht „Elki“, was offensichtlich den bürgerlichen Rufnamen „Ilka“ wiedergeben soll.
Ilka Wolf starb laut Sterbematriken (s.u.) mit 18 Jahren. Demnach müsste sie 1866 geboren sein, in diesem Jahr findet sich aber kein Geburtseintrag, der passen würde. Allerdings kann sie mit 18 Jahren auch schwer an „Altersschwäche“ sterben, wie ich den Sterbegrund in den Matriken lese „végelgyengülés“.

Matriken Geburt Hanni Wolf?

Matriken Geburt Hanni Wolf? (Teil 1)

Matriken Geburt Hanni Wolf

Matriken Geburt Hanni Wolf? (Teil 2)

Matriken Tod Ilka Wolf

Matriken Tod Ilka Wolf


Vater: Abraham Wolf, gest. 25. September 1884
Mutter: Therese (Resl) Wolf, gest. 11. Jänner 1909


Schwestern:
Flora Friederika Wolf, geb. 28. April 1855

C/Klara Klaber, geb. Wolf, geb. 19. April 1861, gest. 09. Oktober 1922 in Sopron

Sara Alberti, geb. Wolf, geb. 14. April 1862

Jenny (Sali) Müller, geb. Wolf, geb. 28. September 1863 in Eisenstadt, gest. 18. April 1905

Leopoldine Weil, geb. Wolf, geb. 30. April 1866?

Franziska Hacker, geb. Wolf, geb. 01. Oktober 1870

Adele Wolf, geb. 1879, wh. Neudörfl, gest. 14. Jänner 1894 in Neudörfl



Brüder:
Siegmund (Samuel) Wolf Halevi, gest. 18. Dezember 1908

Israel Leopold Wolf, gest. 29. November 1893

Arnold Wolf, geb. 17. Oktober 1874, gest. 21. September 1920


Ausführlichere Biografien und Matrikeneinträge der Schwestern und Brüder siehe bei ihrem Vater Abraham Wolf!

Material und Maße des Grabsteins

Granit, 210/65/36

Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt