Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt

Israel (Esriel) Leopold Wolf, 20. Kislew 654 (= Mittwoch, 29. November 1893)

Standortnummer: 401

  • Grabstein Wolf Israel Leopold - 29. November 1893

    Foto 1993

  • Grabstein Wolf Israel Leopold - 29. November 1893

    Foto 2016


Die Grabinschrift

Inschrift Leopold Wolf 401: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] {Levitenkrug} {כד של לויים}
[2] H(ier liegt) b(egraben) פ“נ
[3] ein getreuer Mann, d(er) gelehrte, u(nverheiratete Mann), איש אמונים הב’ המשכיל
[4] s(ein Name) i(st seine Ehre), Esriel, כ“ש עזריאל
[5] Sohn des seligen Fürstlichen, בן המנוח הנגיד
[6] e(hren)h(aften) H(errn) Abraham כה’ר אברהם
[6] Wolf Sega“l וואלף סג“ל
[7] aus dem Dorf Neudörfl. מכפר ניידארפל
[8] S(eine Seele) g(ing hinweg) am 20. Kislew י’נ ביום כ כסליו
[9] 645 n(ach der) k(leinen) Z(eitrechnung). תרנד לפק

Sockel 1

Inschrift Leopold Wolf 401 Sockel1: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] Das Auge sah und bezeugte die Güte deiner Taten und die Lauterkeit deiner Wege. עין ראתה ותעידה טוב פעלך ותום דרכיך
[2] Unglücksgeschrei heben deine Verwandten an über deinen Tod in der Mitte deiner Tage. זעקת שבר יעוערו קרוביך על מותך בדמי ימיך
[3] Beliebt war er bei all seinen Brüdern, ein Herr von gewichtigem Geist und angenehmer Sprache. רצוי לכל אחיו בעל רוח כביר ושפה נעימה
[4] Die Hand des Todes, wie hat sie Unheil angerichtet unter den Brüdern ohne Erbarmen! יד המות איך תפריע בין אחים בלי חנינה
[5] Doch G(ott) wird deine Seele einbinden in den Bund des Lebens. אמנם יצרור ה’ נשמתך בצרור החיים
[6] Ruhe im Schatten Gottes und deine Wacht möge vollständig sein im Himmel. לון בצל שדי ותהי משמרתך שלמה בשמים

Sockel 2

Inschrift Leopold Wolf 401 Sockel2: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] S(eine) S(eele) m(öge eingebunden sein) i(m Bund) d(es Lebens). תנצבה

Sockel 3

Inschrift Leopold Wolf 401 Sockel3: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] Prachnik פראכניק
[2] Wien ווען



Anmerkungen

Zeile 7: Über dem א in ניידארפל befinden sich die deutschen Umlautstriche, um ein „ö“ anzudeuten.

Sockel 1, Zeile 1: Ijob 29,11 ועין ראתה ותעידני.

Ijob 4,6 ותם דרכיך.

Sockel 1, Zeile 2: Jesaja 15,5 זעקת שבר יעערו.

Vgl. Jesaja 38,10 „…In der Mitte meiner Tage (muss ich hinab zu den Pforten der Unterwelt)…“ …בדמי ימי….

Sockel 1, Zeile 3: Vgl. Deuteronomium 33,24 „…bei seinen Brücern sei er (Ascher) beliebt…“ …יהי רצוי אחיו… und Ester 10,3 „…und beliebt bei allen seinen Stammesbrüdern…“ …ורצוי לרב אחיו….

Vgl. Ijob 8,2 „…heftiger Wind sind die Worte deines Mundes“ …ורוח כביר אמרי פיך.

Sockel 1, Zeile 4: Wörtl.: „…wie hat sie gestört…“. Die m.E. etwas ungewöhnliche Formulierung dürfte ihren Grund in der Metrik des Satzes haben.

Sockel 1, Zeile 6: Psalm 91,1 בצל שדי יתלונן. Psalm 91 ist einer der Psalmen im Morgengebet für Schabbat und Festtage und wird auf dem Weg von der Friedhofshalle zur Begräbnisstelle dreimal gesagt (nicht gesagt wird er am Freitagnachmittag oder am Tag vor einem Feiertag nach 12 Uhr).

Sockel 1, Zeile 1-6: Akrostychon: Die Anfangsbuchstaben ergeben den hebräischen Vornamen des Verstorbenen (Esriel).


Biografische Notizen

Israel (Esriel) Leopold Wolf, Kaufmann in Neudörfl, geb. 07. November 1867 in Neudörfl, Realschule Wr. Neustadt, Handelsschule Wien, gest. mit 26 Jahen am 29. November 1893 an Lungenentzündung in Neudörfl. Die Sterbematriken (eingetragen in Mattersdorf) zeigen ein falsches Datum, nämlich den 02. Dezember 1893. Da sowohl die hebräische Grabinschrift (klar lesbar: 20. Kislew) als auch die Sterbeanzeige (s.u.) der Mutter von Israel Leopold Wolf, Therese Wolf, den 29. November als Sterbetag ausweisen, wird er hier auch übernommen.

Matriken Geburt Israel Leopold Wolf

Matriken Geburt Israel Leopold Wolf

Matriken Tod Israel Leopold Wolf

Matriken Tod Israel Leopold Wolf – 02. Dezember 1893!

Sterbeanzeige J. Leopold Wolf

Sterbeanzeige J. Leopold Wolf


Vater: Abraham Wolf, gest. 25. September 1884
Mutter: Therese (Resl) Wolf, gest. 11. Jänner 1909


Schwestern:
Flora Friederika Wolf, geb. 28. April 1855

C/Klara Klaber, geb. Wolf, geb. 19. April 1861, gest. 09. Oktober 1922 in Sopron

Sara Alberti, geb. Wolf, geb. 14. April 1862

Jenny (Sali) Müller, geb. Wolf, geb. 28. September 1863 in Eisenstadt, gest. 18. April 1905

Ilka / Elki / Hanni? Wolf, geb. 1865? (so bei Wolf E., Die Familie Wolf, Wien 1924, 92), wh. Neudörfl, gest. 16. Jänner 1883. In den Geburtsmatriken findet sich jedoch nur die Geburt von Hanni am 09. Dezember 1864. Ilka Wolf starb am 16. Jänner 1884.

Leopoldine Weil, geb. Wolf, geb. 30. April 1866?

Franziska Hacker, geb. Wolf, geb. 01. Oktober 1870

Adele Wolf, geb. 1879, wh. Neudörfl, gest. 14. Jänner 1894 in Neudörfl


Brüder:
Siegmund (Samuel) Wolf Halevi, gest. 18. Dezember 1908

Arnold Wolf, geb. 17. Oktober 1874, gest. 21. September 1920

Ausführlichere Biografien und Matrikeneinträge der Schwester und Brüder von Israel Leopold Wolf siehe besonders auch bei den Töchtern und Söhnen seines Vaters Abraham Wolf!

Material und Maße des Grabsteins

Marmor, 225/80/66

Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt