Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt

Karl (Kalonymus) Schneider, 12. Siwan 671 (= Donnerstag, 08. Juni 1911)

Standortnummer: 324

  • Grabstein Schneider Karl - 08. Juni 1911

    Foto 1993

  • Grabstein Schneider Karl - 08. Juni 1911

    Foto 2016


Die Grabinschrift

Inschrift Karl Schneider: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] H(ier ist) g(eborgen) פט
[2] ein untadeliger und rechtschaffener Mann, alt und angesehen, איש תם וישר, זקן ונשוא פנים
[3] d(er ehrenhafte) H(err) Kalonymus Schneider, a(uf ihm sei) F(riede). כ“ה קלונימוס שניידער ע“ה
[4] S(eine Seele) g(ing hinweg) am 12. Siwan 671 n(ach der) k(leinen) Z(eitrechnung). ינ ביום יב סיון תרעא לפ“ק
[5] Er war ein gelehrter, Gott suchender Mann, איש משכיל דורש את אלהים,
[6] der Gerechtigkeit und Anständigkeit liebte. Sela. Er erhob sich täglich zum Gang צדק ויושר אהב סלה. השכים יום יום
[7] ins Gebetshaus. Er bemühte sich, sein Haus zu versorgen לבית התפלה. התאמץ לכלכל ביתו
[8] in Liebe. Er war erfolgreich, vollbrachte Großes und gehörte באמונה. הצליח ועשה חיל, והיה
[9] zu den Geehrten der Gemeinde. Unter den Häuptern der Gemeinde zeichnete er sich aus מנכבדי הקהלה, בין ראשי העדה לו
[10] durch Rat und Einsicht. Ein treuer Vater seinen Söhnen lehrte er sie עצה ותושיה אב נאמן לבניו הורם
[11] die Wege der Tora und der Gottesfurcht. דרכי התורה והיראה.
[12] Satt an Tagen war er, als die Zeit seiner Ablöse kam; שבע ימים היה עת חליפתו הגיע,
[13] er wird ruhen im Schatten des Allmächtigen in der Höhe des Firmaments. יתלונן בצל שדי במרום הרקיע!
[14] S(eine) S(eele) m(öge eingebunden sein) i(m Bund) d(es Lebens). תנצבה

Sockel

Inschrift Karl Schneider Sockel: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] Friedländer & Deutsch, Wien
[2] תמח



Anmerkungen

Zeile 2: Ijob 1,8;2,3 איש תם וישר.

Jesaja 9,14 זקן ונשוא פנים.

Zeile 5: Vgl. 2 Chronik 22,9 „…er, der den Herrn mit ganzem Herzen gesucht hat…“.

Zeile 6: Vgl. Psalm 47,5 „…den Stolz Jakobs, den er liebt“. „Sela“ ist ein nicht geklärter terminus technicus für Musik und Rezitation der Psalmenliteratur.

Zeile 7: Vgl. 1 Könige 4,7 „…und sie kümmerten sich um den König und sein Haus…“ …וכלכלו את המלך ואתביתו….

Zeile 8: Psalm 118,15.16 u.a. עושה חיל.

Zeile 9/10: Sprüche 8,14 לי עצה ותושיה.

Zeile 12: Genesis 35,29; Ijob 42,17 ושבע ימים; ähnlich 1 Chronik 23,1.

Vgl. palästinischer Talmud, Traktat Berachot II,8,5c „Aber wenn ein Gelehrter stirbt, wer bringt uns seinen Ersatz? אבל תלמיד חכם שמת מי מביא לנו חליפתו.

Zeile 13: Psalm 91,1 בסתר עליון. Der Psalm ist einer der Psalmen im Morgengebet für Schabbat und Festtage und wird auf dem Weg von der Friedhofshalle zur Begräbnisstelle dreimal gesagt (nicht gesagt wird er am Freitagnachmittag oder am Tag vor einem Feiertag nach 12 Uhr). Vgl. auch Psalm 119,114 „Du bist mein Schutz und mein Schild…“ סתרי ומגני אתה….

Sockel Zeile 2: Die hebräischen Buchstaben auf der rechten Seite des Sockels bezeichnen wahrscheinlich eine frühere Nummerierung des Grabsteines (Zahlenwert: 448).


Biografische Notizen

Karl (Kalonymus) Schneider, Privater, geb. 1821, gest. mit 90 Jahren an Lungenentzündung.

Matriken Tod Karl Schneider

Matriken Tod Karl Schneider


Vater: Josef Schneider, gest. 07. Oktober 1863, begraben am älteren jüdischen Friedhof Eisenstadt
Mutter: (sehr wahrscheinlich) Babette (Bella Chaja) Löwy, gest. 09. November 1861, begraben am älteren jüdischen Friedhof Eisenstadt

Ehefrau: Anna (Netti) Austerlitz, geh. 06. August 1846 in Eisenstadt, eingetragener Name: Netti (s. Trauungsmatriken u.), gest. 15. Jänner 1906

Matriken Hochzeit Anna Austerlitz und Karl Schneider

Matriken Hochzeit Anna Austerlitz und Karl Schneider


Töchter:
Charlotte / Lotti / Sarolta Schneider, geb. 30. Mai 1851 (in den Heimatrollen falsch: 28. Mai 1852), Geburts- und Wohnort: Eisenstadt, geh. 06. Jänner 1875 in Eisenstadt Samu / Samuel (Salman) Breier / Breyer / Breuer / Bräuer, gest. 09. Dezember 1887

Matriken Geburt Charlotte Schneider

Matriken Geburt Charlotte Schneider


Pauline Schneider, geb. 09. Juni 1865, Mutter: Betti (sic!)

Söhne:
Samuel Schneider, geb. 09. August 1847, gest. 05. Mai 1928 in Eisenstadt

Bernard/Bernath/Beno Schneider, gest. 20. Mai 1937 in Eisenstadt

Sigmund (Paltiel) Schneider, gest. 08. Oktober 1916


Material und Maße des Grabsteins

Gabbro, 200/80/39

Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt