Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt

Massengrab 67 ungarisch-jüdischer Zwangsarbeiter, Siegendorf 1944/45

Standortnummer: 101b

  • Massengrab Siegendorf

    Foto 2016, Vorderseite

  • Massengrab Siegendorf Rückseite

    Foto 2016, Rückseite


Die Grabinschrift

Inschrift Massengrab 101b: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] כאן נטמנו 67 יהודים מהונגרי’ ז“ל,
[2] שעבדו עבודת כפי’ בביה“ח לסוכר
[3] של סיגנדורף, נספו מחוסר תזונה
[4] ועלפון בפברואר ובמרץ 1945
[5] והגיעו לקבורתם בסביבת ביה“ח.
[6] המתים הועברו מקברם הארעי לקבר
[7] ישראל בחודש כסלו תשמ“ו.
[8] ת.נ.צ.ב.ה.
[9] איגוד הקהילות היהודיות באוסטרי’
[10] Hier ruhen 67 jüdische Märtyrer, die im Jahre
[11] 1944/45 in der Siegendorfer Zuckerfabrik
[12] Zwangsarbeit verrichteten, knapp vor ihrer
[13] Befreiung in den Monaten Februar und März
[14] 1945 an Unterernährung und Erschöpfung
[15] starben und vor Ort verscharrt wurden. Die
[16] sterblichen Überreste wurden im Oktober 1985
[17] exhumiert und hier zur letzten Ruhe bestattet.
[18] Ihr Andenken sei gesegnet!
[19] BUNDESVERBAND DER ISRAELITISCHEN
[20] KULTUSGEMEINDEN ÖSTERREICHS

Rückseite: Die Grabinschrift

Inschrift Massengrab 102R: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] EUGEN ABRAHAMOVICS SIMON MARKOVICS
[2] ALEXANDER BÁRANY HERMANN MOLDOVÁN
[3] EDUARD DONATH DÉNES MÜLLER
[4] MAX DONATH EUGEN MÜLLER
[5] JOHANN FARKAS ARNOLD NEUHAUS
[6] GEORG FINDLER ARNOLD NEUHAUS
[7] ALADAR FLEISCHMANN LUDWIG NEUMANN
[8] ZOLTAN FLEISCHMANN GEORG PINTER
[9] LEOPOLD GROSS ANTON POLITZER
[10] LÁZÁR GRÜNSTEIN FARKAS ROTH
[11] ALEXANDER HAJNAL IZAK SEIDENFELD
[12] ARMIR HAAS ABRAHAM SICHERMANN
[13] FRANZ HEGYEI LADISLAUS SZIRTES
[14] BERNHARD HERSKOVITS DESIDER TROPP
[15] IZIDOR HIRSCHL HANS VAJDA
[16] ERNST KELLNER IVAN VARSÁNY
[17] SAMUEL KESZTENBAUM NIKOLAUS WALDMANN
[18] ISAK KLEINMANN HUGO WEIL
[19] DAVID KOHN JOSEF WEISS
[20] ALEXANDER KOSLAVSZKI LADISLAUS WIRT
[21] DR. FRANZ KRAUSZ ARMIN ZIPPER
[22] LUDWIG LANDESMANN
[23] ת.נ.צ.ב.ה.


Anmerkungen

Der Grabstein wurde Ende August / Anfang September 1995 aufgestellt. Die deutschen Texte sind keine korrekten Übersetzungen des hebräischen Textes, geben aber den Inhalt soweit wieder, dass auf eine Übersetzung verzichtet werden konnte.

Literatur (online):


Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt