Spitzer Charlotte – 05. Juni 1914

Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt

Charlotte (Schwarzl) Spitzer, 11. Siwan 674 (= Freitag, 05. Juni 1914)

Standortnummer: 634

  • Grabstein Spitzer Charlotte - 05. Juni 1914

    Foto 1993

  • Grabstein Spitzer Charlotte - 05. Juni 1914

    Foto 2017


Die Grabinschrift

Inschrift Charlotte Spitzer: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] H(ier ist) g(eborgen) פ“ט
[2] die angesehene Frau, guten Herzens und eine anmutige Gazelle, Krone ihres Mannes האשה הכבודה טובת לב ויעלת חן עטרת בעלה
[3] und Zierde ihrer Söhne, aus einer gerühmten Familie, ותפארת בניה ממשפחה מפוארה
[4] ein Schmuckstück unserer Gemeinde, עדי עדתנו
[5] Fr(au) Schwarzl, a(uf ihr sei) F(riede); מר’ שווארצל ע“ה
[6] die Ehefrau des erhöhten Einflussreichen und Verehrten, אשת הקצין המרומם והנכבד
[7] e(hrenhaften) H(errn) Löb Spitzer Halevi, a(uf ihm sei) F(riede), כ“ה ליב שפיטצער הלוי ע“ה
[8] die in ihre Welt ging am 11. Siwan שהלכה לעולמה ביום יא סיון
[9] des Jahres 674 n(ach der) k(leinen) Z(eitrechnung). שנת תרעד לפ“ק
[10] Froh und glücklich war sie, Gerechtigkeit in Freude zu üben, ששה ושמחה לעשות צדק בגילה
[11] ihre Hand öffnete sie jedem, der Hilfe erbat. וכפה פרשה לכל מבקש עזרה
[12] In Weisheit baute und führte sie ihr Haus, ובחכמה בנתה ונהלה את ביתה
[13] als tüchtige Frau stand sie ihrem Mann zur Rechten. אשת חיל עמדה לימין בעלה
[14] Viel Gutes und Liebes tat sie all ihre Tage. רב טוב וחסד פעלה בכל ימיה
[15] Gerechtigkeit ging vor ihr her, um sie ihren Weg zu lehren. צדק לפניה יהלך להורות דרכה
[16] Niemals werden sie ihre Söhne und Töchter vergessen, לנצח לא ישכחוה בניה ובנותיה
[17] die sie mit ewiger Liebe geliebt haben. אשר אהבת עולם אהבוה:
[18] I(hre) S(eele) m(öge eingebunden sein) i(m Bund) d(es Lebens). תנצבה
[19] Der Name ihrer Mutter war Lea, a(uf ihr sei) F(riede). שם אמה לאה ע“ה

Sockel 1

Inschrift Charlotte Spitzer Sockel: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] Ehre und Frieden
[2] dem Andenken unserer unvergesßlichen
[3] geliebten Mutter
[4] Frau
[5] Charlotte Spitzer.
[6] geb. am 5. März 1847 welche zum tiefen Leid ihrer
[7] Kinder und Enkel im 67 Jahre ihrer dem Wohle
[8] ihrer Familie und Mitmenschen geweihten Lebens
[9] am 5. Juni 1914 zur ewigen Ruhe entschlafen ist.
[10] Gesegnet sei ihr Andenken!

Sockel 2

Inschrift Charlotte Spitzer Sockel2: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] Stern L. Pozsony



Anmerkungen

Zeile 2: Sprüche 12,4 עטרת בעלה.

Sprüche 5,19 ויעלת חן: Die Übersetzung „Gazelle“ ist wohl nicht ganz korrekt (besser: „Hindin“ oder „Bergziege“); die Assoziation einer anmutigen Frau mit einer Gazelle liegt jedoch im deutschen Sprachgebrauch näher. S. bes. babylonischer Talmud, Traktat Eruvin 54b: „Von der anmutigen Gazelle, abgeleitet von der hebräischen Wurzel für „hinaufgehen“, „verleihen“ עלה heißt es, dass sie den (die Tora) Studierenden Anmut verleiht …ויעלת חן שמעלת חן על לומדיה ….

Exodus 35,25.35 וכל אשה חכמת לב, חכמת לב.

Zeile 3: Vgl. Sprüche 17,6 „…der Ruhm der Kinder sind ihre Väter“ …ותפארת בנים אבותם.

Zeile 11: Vgl. Sprüche 31,20 „Sie öffnet ihre Hand dem Bedürftigen…“ כפה פרשה לעני….

Zeile 12: Vgl. Sprüche 14,1 „Der Frauen Weisheit erbaut ihr Haus…“ חכמות נשים בנתה ביתה….

Zeile 13: Sprüche 12,4; 31,10; Rut 3,11 אשת חיל.

Zeile 15: Psalm 85,14, vgl. bes. Jesaja 58,8 „… Deine Gerechtigkeit geht dir voran, (die Herrlichkeit des Herrn folgt dir nach)“, wo es um die Vorbereitung auf das kommende Heil geht. Vgl. auch bes. babylonischer Talmud, Traktat Sota 3b „Wer ein Gebot in dieser Welt ausübt, den empfängt es in der zukünftigen Welt und geht vor ihm einher …“ כל העושה מצוה אחת בעוה“ז מקדמתו והולכת לפניו….

Zeile 17: Vgl. Jeremia 31,3 „(So spricht der Herr)… mit ewiger Liebe habe ich dich geliebt…“ …ואהבת עולם אהבתיך…; s. auch babylonischer Talmud, Traktat Berachot 11b.

Zeile 10-16: Akrostychon: Die Anfangsbuchstaben ergeben den hebräischen Vornamen der Verstorbenen (Schwarzl).


Biografische Notizen

Charlotte (Schwarzl) Spitzer, geb. 05. März 1847, gest. an Herzschlag;
begraben am 07. Juni um 11h in Eisenstadt; wh: Unterberg-Eisenstadt

Matriken Tod Charlotte Spitzer

Matriken Tod Charlotte Spitzer

Sterbeanzeige Charlotte Spitzer

Sterbeanzeige Charlotte Spitzer, Neue Freie Presse 06. Juni 1914, Seite 38


Vater: Ignaz Braun
Mutter: Eleonore Weiß

Ehemann: Leopold (Löb) Spitzer

Töchter:
Pauline/a Spitzer, geb. 25. September 1869 in Eisenstadt, geh. 26. Mai 1891 in Eisenstadt Sándor Salomon Gestet(t)ner, geb. 1860 in Csorna, wh. in Pressburg, Sohn des Lorenz Gestetner und der Katharina Popper. Sándor war bei der Hochzeit 31 Jahre, Paulina 22 Jahre alt, beide ledig (s.u. Trauungsmatriken). Sándor Gestetner starb am 21. Oktober 1927 im 68. Lebensjahr und wurde am 23. Oktober um 14 Uhr in Bratislava beigesetzt (s.u. Sterbeanzeige).

Matriken Geburt Pauline Spitzer

Matriken Geburt Pauline Spitzer

Matriken Hochzeit Paulina Spitzer und Sandor Salomon Gestetner

Matriken Hochzeit Paulina Spitzer und Sándor Salomon Gestetner

Sterbeanzeige Sandor Gestetner

Sterbeanzeige Sandor Gestetner, Neue Freie Presse 22. 10. 1927, Seite 19


Regina (Irene) Spitzer, geb. 15. Jänner 1876, geh. 25. März 1897 Emil Wertheim („Irene“ als Vorname bei der Hochzeit), Getreidehändler, geb. 19. Dezember 1867 in Wieselburg (ungar. Moson, Komitat Györ), wh: Wieselburg, Sohn des Heinrich Wertheim, Wieselburg und der Theresia Braun, Wieselburg

Matriken Geburt Regina Spitzer

Matriken Geburt Regina Spitzer

  • Matriken Hochzeit Irene (Regina) Spitzer und Emil Wertheim

    Hochzeit Irene Spitzer und Emil Wertheim

  • Matriken Hochzeit Irene (Regina) Spitzer und Emil Wertheim

    Hochzeit Irene Spitzer und Emil Wertheim


Söhne:
Samuel Spitzer, geb. 10. Oktober 1864 in Eisenstadt 25; Samuel muss als Kind gestorben sein, da 1.5 Jahre später ein Sohn erneut den Namen „Samuel“ erhält (s.u.). Leider findet sich der Tod nicht in den Sterbematriken von Eisenstadt.

Matriken Geburt Samuel Spitzer

Matriken Geburt Samuel Spitzer 1864


Samuel Spitzer, geb. 08. Mai 1866 in Eisenstadt, Israelitengasse 26

Matriken Geburt Samuel Spitzer

Matriken Geburt Samuel Spitzer 1866


Emil (Meir) Spitzer, geb. 17. Juni 1867 in Eisenstadt 27, gest. 01. Oktober 1928

Moritz (Jakob?, Michael Zvi) Spitzer, geb. 30. Juli 1873 in Eisenstadt, gest. 22. Jänner 1932

Imre Spitzer, geb. 08. Dezember 1883 in Eisenstadt, gest. 26. Dezember 1883 an Gehirnhautentzündung in Eisenstadt

Matriken Geburt Imre Spitzer

Matriken Geburt Imre Spitzer



Material und Maße des Grabsteins

Diorit, 235/90/50

Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt


nach oben

Abgelegt in: Friedhof Eisenstadt (jüngerer)

| Kommentare (0)
RSS 2.0 feed. | Kommentar schreiben | trackback

Einen Kommentar zu ›Spitzer Charlotte – 05. Juni 1914‹ schreiben

(required)

(erforderlich; wird nicht angezeigt)