Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt

Salomon (Löb) Topf, 19. Nisan 660 (= Mittwoch, 18. April 1900)

Standortnummer: 822

  • Grabstein Topf Salomon - 18. April 1900

    Foto 1993

  • Grabstein Topf Salomon - 18. April 1900

    Foto 2016


Die Grabinschrift

Inschrift Salomon Topf: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] H(ier liegt) b(egraben) פ“נ
[2] ein tüchtiger, tatenreicher Mann. איש חיל רב פעלים
[3] Er gab von seinem Brot den Armen und Schwachen. נתן מלחמו לעניים ודלים
[4] Seinen Lohn wird er vielfach empfangen יקבל שכרו כפלי כפלים
[5] von seinem Herrn, der im Himmel wohnt, מאת אדוניו שוכן בשמים
[6] d(er ehrenhafte) H(err) כ“ה
[7] Salomo Löb Topf, שלמה ליב טאפף
[8] a(uf ihm sei) F(riede). ע“ה
[9] Er starb zum Kummer all seiner Familienangehörigen מת לדאבון כל בני משפחתו
[10] am 3. Z(wi)s(chen)f(ei)e(r)t(ag) von Pesach 660 n(ach der kleinen Zeitrechnung). ביום ג’ דחו’מה’ פסח תר“ס ל
[11] S(eine) S(eele) m(öge eingebunden sein) i(m Bund)
d(es Lebens).
תנצבה

Sockel: Die Grabinschrift

Inschrift Salomon TopfSS: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] Hier ruhet היער רוהעט
[2] Salomon Topf זאלאמאן טאפף
[3] aus Breitenbrunn. אוס ברייטענברונן
[4] Gestorben am 18. April 5660. געשטארבען אם 18. אפריל 5660.
[5] Friede seiner Asche. פריעדע זיינער אשע

Sockel 2: Die Grabinschrift

Inschrift Salomon TopfSS2: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] S. L. Topf



Anmerkungen

Zeile 1: 2 Samuel 23,20; 1 Chronik 11,22 איש חיל (איש חי ק: חיל) רב פעלים. Babylonischer Talmud, Traktat Berachot 18b beschreibt den „tatenreichen Mann“ als einen, der Taten für die Tora mehrte und sammelte …שריבה וקבץ פועלים לתורה. „Rav Pe’alim“ ist auch der Titel eines alfabetischen Indexes aller ihm bekannten Midraschim von Abraham ben Elijah von Wilna (ca. 1750 – 1808), Sohn des Gaon von Wilna (Warschau 1894, New York 1958/59, Tel Aviv 1967?)

Zeilen 10: Der 3. Zwischenfeiertag von Pesach ist der 19. Nisan, d.i. im Jahr 5660/1900 der 18. April.

Sockel, Zeile 1-5: Die Inschrift ist in deutscher Sprache, jedoch mit hebräischen Buchstaben geschrieben.


Biografische Notizen

Salomo(n) (Löb) Topf, geb. in Winden am See, gest. mit 54 Jahren, Tod wurde von Mano, offensichtlich Emanuel (Menachem) Topf, gemeldet

Vater: Mano Topf

Ehefrau: Anna (Betti, Netti, Ester) Deutsch, gest. 08. April 1907



Töchter:

unknown Mädchen Topf, geb. 02. Mai 1871 in Winden (Mutter: Netti), gest. 12. Mai 1871 in Winden (in den Sterbematriken ist als Geburtsort allerdings „Frauenkirchen“ angegeben, s.u. – alle Töchter und Söhne sind in Frauenkirchen eingetragen!)

Matriken Geburt unknown Mädchen Topf

Matriken Geburt unknown Mädchen Topf

Matriken Tod unknown Mädchen Topf

Matriken Tod unknown Mädchen Topf


Regina Topf, geb. 29. Dezember 1873 in Breitenbrunn (Mutter: Netti)

Matriken Geburt Regina Topf

Matriken Geburt Regina Topf


Charlotte Topf, geb. 01. September 1875 in Breitenbrunn (Mutter: Betti)

Matriken Geburt Charlotte Topf

Matriken Geburt Charlotte Topf


Ilka Topf, geb. 16. November 1877 in Breitenbrunn (Mutter: Netti), offensichtlich verstorben, da 1879 Mädchen nachbenannt (s.u.), aber kein Eintrag in den Sterbematriken Frauenkirchen oder Eisenstadt

Matriken Geburt Ilka Topf, 1877

Matriken Geburt Ilka Topf, 1877


Ilka Topf, geb. 01. Oktober 1879 in Breitenbrunn (Mutter: Netti)

Matriken Geburt Ilka Topf, 1879

Matriken Geburt Ilka Topf, 1879


Söhne:

unknown Knabe, geb. 02. Mai 1871 in Winden (Mutter: Netti), gest. 12. Mai 1871 in Winden (in den Sterbematriken ist als Geburtsort allerdings „Frauenkirchen“ angegeben, s.o. bei unknown Mädchen Topf)

Emanuel (Menachem) Topf, gest. 21. Jänner 1937


Material und Maße des Grabsteins

Granit, 204/73/28

Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt