Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt

Rebekka / Rebe(c)ca / Riki (Rivka) Rosenberger, 11. Tammus 696 (= Mittwoch, 01. Juli 1936)

Standortnummer: 650

  • Grabstein Rosenberger Rebekka - 01. Juli 1936

    Foto 1993

  • Grabstein Rosenberger Rebekka - 01. Juli 1936

    Foto August 2017


  • Grabstein Rosenberger Rebekka - 01. Juli 1936

    Foto August 2017

  • Grabstein Rosenberger Rebekka - 01. Juli 1936

    Foto August 2017


Die Grabinschrift

Inschrift Rebekka Rosenberger: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] H(ier ist) g(eborgen) פט
[2] die bedeutende und bescheidene Frau, האשה החשובה והצנועה
[3] Frau Rebekka, a(uf ihr sei) F(riede), מרת רבקה ע“ה
[4] Ro[sen]berger. רא[זענ]בערגער
[5] I(hre Seele) g(ing hinweg) am 11. Ta[mmus] י“נ ביום יא ת[מוז]
[6] 696 n(ach der kleinen Zeitrechnung). תרצו ל
[7] I(hre) S(eele) m(öge eingebunden sein) i(m Bund) d(es Lebens). תנצבה
[8] D(er Name) i(hrer Mutter) war Rachel. ש“א רחל



Anmerkungen

August 2017: Der Grabstein ist in 2 Teile zerbrochen und liegt an der Nordmauer des Friedhofes. Wir werden versuchen ihn in den nächsten Wochen an seinen Standort zurückzubringen. Die Grabinschrift ist – bis auf die letzten beiden Zeilen, und diese nur mit großer Mühe – nicht mehr zu lesen. Foto-Update folgt.

Zeile 2: Babylonischer Talmud, Traktat Schabbat 59b אשה חשובה u.a. und Schabbat 53b צנועה אשה.


Biografische Notizen

Rebekka / Rebe(c)ca / Riki (Rivka) Rosenberger, geb. 18. Jänner 1859 in Eisenstadt, Armenpfündnerin (d.h. die Gemeinde musste für die Begräbniskosten und den Grabstein aufkommen), gest. in Eisenstadt 01. Juli 1936 um 10.30 Uhr mit 77 Jahren an Altersschwäche; wh.: Eisenstadt, Schubertplatz 7.

Nur in den Sterbematriken findet sich als Name der Mutter „Regina Wärndorfer“. Ein Wilhelm Rosenberger, verheiratet mit einer Regina Wärndorfer lässt sich aber in den Matriken nicht finden. Wir gehen davon aus, dass dieser Eintrag in den Sterbematriken falsch ist und es „Regina Joachim“ heißen müsste.
Dennoch bleibt ein Rest Unsicherheit bei der genealogischen Zuordnung von Rebekka Rosenberger.

Matriken Geburt Rebecca Rosenberger

Matriken Geburt Rebecca Rosenberger

Matriken Tod Rebekka (Riki) Rosenberger

Matriken Tod Rebekka (Riki) Rosenberger


Vater: Wilhelm / Vilmos Rosenberger, Produktenhändler, Sohn des Philipp Rosenberger, wh.: Eisenstadt, Judengasse 10
Mutter: Regina / Regi Joachim, Tochter des Simon Joachim, Schnittwarenhändler, geb. in Eisenstadt, wh.: Eisenstadt, Judengasse 16, geh. 02. März 1853 in Eisenstadt. Wilhelm war bei der Hochzeit 26 Jahre, Regina 25 Jahre alt.

Matriken Hochzeit Wilhelm Rosenberger und Regi Joachim

Matriken Hochzeit Wilhelm Rosenberger und Regi Joachim


Schwestern:
Betti Rosenberger, geb. 07. Juli 1855 in Eisenstadt (Mutter: Regine Joachim?), Geb.- und Wohnadresse: Eisenstadt, Judengasse 21

Matriken Geburt Betti Rosenberger

Matriken Geburt Betti Rosenberger



Rosa Rosenberger, geb. 08. August 1857 in Eisenstadt (Mutter: Regi), Geb.- und Wohnadresse. Eisenstadt, Israelitengasse

Matriken Geburt Rosa Rosenberger

Matriken Geburt Rosa Rosenberger


Ehemann: Zsigmond / Sigmund (Samuel) Adler, geb. 18. Juni 1870 in Mattersdorf (s.u. Geburtsmatriken), Sohn des Heinrich Adler und der Netti Moses; wh.: Wien X, Uhlandgasse 8, geh. 12. November 1859 in Eisenstadt.

Matriken Geburt Samuel Adler

Matriken Geburt Samuel Adler, Eintrag Mattersdorf

  • Hochzeit Rebeca Rosenberger und Zsigmond Adler

    Hochzeit Rebeca Rosenberger und Zsigmond Adler

  • Hochzeit Rebeca Rosenberger und Zsigmond Adler

    Hochzeit Rebeca Rosenberger und Zsigmond Adler



Material und Maße des Grabsteins

Kalksandstein, 153/60/30

Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt