Archiv jüdischer Friedhof Abbazia/Opatija

Julius (Sanwel) Rabl, 20. März 1928


Grabstein Julius (Sanwel) Rabl, 20. März 1928

Grabstein Julius (Sanwel) Rabl, 20. März 1928


Die hebräische Grabinschrift

Inschrift Rabl: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] H(ier liegt) b(egraben) פ“נ
[2] H(err) Sanwel, Sohn des Salomo. ר“ זנבל בן שלמה
[3] S(eine Seele) m(öge eingebunden sein) i(m Bündel) d(es Lebens). תנצבה


Biografische Notizen

Julius (Sanwel) Rabl, gest. 20. März 1928

In der Datenbank auf der Website des jüdischen Friedhofes Opatija ist als Geburtsjahr 1867 angegeben. Möglichweise wurde zurückgerechnet vom Alter, das ich am Foto leider nicht lesen kann.

Vater: Natan Herbst


Archiv jüdischer Friedhof Abbazia/Opatija