Grabstein Rachele Olga Trevi und Giacomo Trevi, 09. September 1942 und Schoa-Opfer, Valerio, Aurelio und Zoe Trevi, alle Schoa-Opfer, Carlo Trevi, 07. Mai 1980

Grab. und Gedenkstein Rachele Olga Trevi und Giacomo Trevi, 09. September 1942 und Schoa-Opfer, Valerio, Aurelio und Zoe Trevi, alle Schoa-Opfer, Carlo Trevi, 07. Mai 1980


Biografische Notizen

Rachele Olga Trevi, geb. Levi 09. Jänner 1863 in Triest, gest. 09. September 1942 um 12.45 Uhr an Altersschwäche

Vater: Angelo Levi
Mutter: Fortunata Gentilomo

Ehemann: Giacomo Trevi, geb. 06. Juli 1856 in Triest, Sohn des Giuseppe Trevi und der Nina Valmarin, geh. 08. März 1895 in Triest, 1944 von Venedig nach Auschwitz deportiert und ermordet (Schoa-Opfer)

Schwester von Giacomo Trevi: Anna Trevi, geb. 01. September 1858 in Triest, 1944 nach Auschwitz deportiert und ermordet (Schoa-Opfer)

Tochter: Zoe Trevi, geb. 28. September 1891 in Triest, 1944 nach Auschwitz deportiert und ermordet (Schoa-Opfer)

Söhne:
Valerio Trevi
, geb. 11. August 1887 in Triest, 1944 nach Auschwitz deportiert und ermordet (Schoa-Opfer)

Aurelio Trevi, geb. 02. August 1889 in Triest, 1944 nach Auschwitz deportiert und ermordet (Schoa-Opfer)

Carlo Trevi, geb. 08/18? Juli 1896, gest. 07. Mai 1980


Personenregister jüdischer Friedhof Triest