Koschere Melange

Das Blog des Österreichischen Jüdischen Museums - ISSN 2410-6380

Autor: Johannes Reiss

Hochreich Dr. Giulio – 09. Juli 1939

Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka Dr. Gulio (Jechiel) Hochreich, 22. Tammus 699 = 09. Juli 1939 Die hebräische Grabinschrift Inschrift Hochreich Giulio: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung [1] H(ier liegt) b(egraben) פ“נ…

Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka

Dr. Gulio (Jechiel) Hochreich, 22. Tammus 699 = 09. Juli 1939




Die hebräische Grabinschrift

Inschrift Hochreich Giulio: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] H(ier liegt) b(egraben) פ“נ
[2] der MORENU Jechiel, Sohn des Mose. מו“ה יהואל בן משה
[3] S(eine Seele) g(ing hinweg) am 22. Tamus 699. י“נ כב תמוז תרצט


Anmerkung

Zeile 2: MORENU bedeutet wörtlich „u(nser) L(ehrer), H(err)“. Den MORENU-Titel erhielten nur besonders gelehrte Männer, Bernhard Wachstein bezeichnet ihn als „synagogaler Doktortitel“ (siehe Bernhard Wachstein, Die Inschriften des Alten Judenfriedhofes in Wien, 1. Teil 1540 (?)-1670, 2. Teil 1696-1783, Wien 1912, 2. Teil, S. 15).


Biografische Notizen

Dr. Gulio (Jechiel) Hochreich, geb. 1871 in Nowohrad-Wolynskyj (heute: Ukraine), gest. 22. Tammus 699 = 09. Juli 1939

Vater: Mose Hochreich


Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka


Keine Kommentare zu Hochreich Dr. Giulio – 09. Juli 1939

Hirsch Gianetta – 25. März 1930

Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka Gianetta (Gütl) Hirsch, 25. März 1930 Die hebräische Grabinschrift Inschrift Hirsch Gianetta: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung [1] Gütl, Tochter des Meschullam. גיטל בת משלם [2] I(hre…

Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka

Gianetta (Gütl) Hirsch, 25. März 1930




Die hebräische Grabinschrift

Inschrift Hirsch Gianetta: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] Gütl, Tochter des Meschullam. גיטל בת משלם
[2] I(hre Seele) m(öge) e(ingebunden sein) i(m Bündel) d(es Lebens). ת’נ’צ’ב’ה


Anmerkung

Zeile 1: Der Vorname „Gütl“ ist schlecht/falsch geschrieben.


Biografische Notizen

Gianetta (Gütl) Hirsch, geb. Stekel 1875, gest. mit 55 Jahren am 25. März 1930

Vater: Meschullam Stekel


Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka


Keine Kommentare zu Hirsch Gianetta – 25. März 1930

Kalmár Moritz – 21. November 1917

Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka Moritz (Mose Jehuda) Kalmár, 21. November 1917 Die hebräische Grabinschrift Inschrift Kalmar Moritz: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung [1] H(ier liegt) b(egraben) פ“נ [2] Mose Jehuda, משה…

Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka

Moritz (Mose Jehuda) Kalmár, 21. November 1917




Die hebräische Grabinschrift

Inschrift Kalmar Moritz: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] H(ier liegt) b(egraben) פ“נ
[2] Mose Jehuda, משה יהודה
[3] Sohn des בן
[4] Natan Zvi Hakohen. נתן צבי הכהן
[5] S(eine Seele) m(öge) e(ingebunden sein) i(m Bündel) d(es Lebens). ת“נ“צ“ב“ה“


Biografische Notizen

Moritz (Mose Jehuda) Kalmár, geb. 1867, gest. mit 50 Jahren am 21. November 1917

Vater: Natan Zvi Kalmár Hakohen

Ehefrau: Caterina (Gütl) Heinrich, gest. 05. März 1929


Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka


Keine Kommentare zu Kalmár Moritz – 21. November 1917

Kalmár Caterina – 05. März 1929

Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka Caterina / Gisela? (Gütl) Kalmár, 05. März 1929 Die hebräische Grabinschrift Inschrift Kalmar Caterina: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung [1] H(ier liegt) b(egraben) פ“נ [2] Gütl, Tochter…

Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka

Caterina / Gisela? (Gütl) Kalmár, 05. März 1929




Die hebräische Grabinschrift

Inschrift Kalmar Caterina: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] H(ier liegt) b(egraben) פ“נ
[2] Gütl, Tochter der Resl. גיטל בת ריזל
[3] Sie stieg auf in die Höhe עלתה למרום
[4] am 23. Adar I 689. כג אדר א’ תרפט
[5] I(hre Seele) m(öge) e(ingebunden sein) i(m Bündel) d(es Lebens). ת“נ“צ“ב“ה“


Biografische Notizen

Caterina / Gisela? (Gütl) Kalmár, geb. Heinrich 30. Oktober 1869 in Schlaining?, gest. 23. Adar I 689 = 05. März 1929

Dass unsere Caterina Heinrich als Gisela in Schlaining geboren wurde, ist – letztlich auch aufgrund des hebräischen Vornamens (Gütl) – zumindest sehr wahrscheinlich.

Vater: Ignatz Heinrich?

Mutter: Rosi (Resl) Hacker?

Ehemann: Moritz (Mose Jehuda) Kalmár, gest. 21. November 1917


Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka


Keine Kommentare zu Kalmár Caterina – 05. März 1929

Finde:

Generic selectors
Nur exakte Ergebnisse
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Beiträgen
Suche in Seiten
Filter nach Kategorien
'Mitbringsel / Souvenirs'
Abbazia / Opatija
Fiume / Rijeka
Friedhof Eisenstadt (älterer)
Friedhof Eisenstadt (jüngerer)
Friedhof Mattersburg
Friedhof Triest
Genealogie
Karmacs
Kunst und Kultur
Leben und Glaube
Veranstaltungen
nach oben