Textlogo: Österreichisches Jüdisches Museum; Zur Startseite[D]

Hauptnavigation.

 

Kabbala.

Klaus Samuel Davidowicz
Kabbala.
Geheime Traditionen im Judentum.‹

125 Seiten, 8 Abbildungen, broschiert,
ISBN 978-3-900907-06-8, Eisenstadt 1999, 7 EUR
Ausverkauft!
Das Buch kann nicht mehr bestellt werden.

Zurück zum Text ›Publikationen‹.

vorheriges Buch.

nächstes Buch

Buchumschlag: 'Kabbala'[D]

Warum soll man sich mit der Kabbala erst im Alter von 40 Jahren beschäftigen? Wieso haben sich christliche Alchemisten mit der jüdischen Mystik auseinandergesetzt? Das Buch des renommierten Wiener Judaisten Klaus Samuel Davidowicz, einer der wenigen profunden Kenner dieser Materie, lässt sowohl den Fachmann als auch den interessierten Laien Anteil nehmen an einem faszinierenden, reichhaltigen Forschungsgebiet. Der Bogen, den er spannt, reicht dabei von den mittelalterlichen jüdischen Mystikern bis hin zu modernen esoterischen Fragestellungen. So geht er etwa den Wurzeln des Chassidismus, einer ostjüdischen Bewegung, die in Freude und Ekstase einen zu Gott hinführenden Weg sah, genau so auf den Grund wie manchem Irrweg (Sabbatai Zwi), den die Beschäftigung mit der Kabbala mit sich brachte. Sein Werk ist die erste wirklich kurze, verständliche und spannende Einführung in dieses umfangreiche Sachgebiet in deutscher Sprache.

vorheriges Buch.

nächstes Buch .

Zurück zum Text ›Publikationen‹.


nach oben


Zusatznavigation.

Suche.


Zurück zur Hauptnavigation.
Zurück zur Navigation der Unterseiten von Bereich Startseite.
Zurück zum Inhalt von ›Kabbala.
Zurück zur Zusatznavigation mit Suche, Links zu Leichter Sprache, Hilfe, Lexikon und Inhalt.

Österreichisches Jüdisches Museum in Eisenstadt, 2005-2017