Frau Mirjam Tochter Gerson aus N[eu]f[eld], 21. Nisan 507 (= Schabbat, 01. April 1747)

N-17 (Wachstein 169)

  • Grabstein Frau Mirjam Tochter Gerson aus N[eu]f[eld], 21. Nisan 507
  • älterer jüdischer Friedhof Eisenstadt, Sektor N


Die Grabinschrift

פ”ט

אשה הגונה
עשתה רצון קונה
ה”ה מ’ מרים בת כ’
גרשון מנ”פ י”נ יו’
ש”ק שביעי של
פסח תק”ז לפ”ק

תנצב”ה


Anmerkungen

Der Grabstein ist ziemlich tief in die Erde gesunken, die Inschrift kaum mehr lesbar. Die Identifikation war nur über die allerdings sehr gut lesbare hebräische Nummer שי”ח möglich. Die Zeilengerechtigkeit kann selbstveständlich nicht gewährleistet werden.

Zeile 5/6: Das Sterbedatum wird angegeben mit “T(ag) d(es heiligen) Sch(abbat), dem 7. (Tag) von Pesach” = 21. Nisan.


Biografische Notizen

Mirjam Neufeld hat ihr Grab unmittelbar neben Israel Hirsch Neufeld, gest. 04. März 1790. Sowohl Wachstein als auch wir konnten leider keine Verwandtschaft feststellen, obwohl diese aufgrund der benachbarten Gräber doch wahrscheinlich ist.


Archiv älterer jüdischer Friedhof Eisenstadt