Isak ben Abraham Spitz, 25. Elul 514 (Donnerstag, 12. September 1754)

L-3 (Wachstein 229)

  • Grabstein Isak ben Abraham Spitz, 25. Elul 514
  • Grabstein (oberer Teil) Isak ben Abraham Spitz, 25. Elul 514
  • älterer jüdischer Friedhof Eisenstadt, Sektor L


Die Grabinschrift

נפטר ביום ה’ כ”ה אלול תקי”ד ל’

פ”נ
ויצא
יצחק לשוח
בשדה שדה הקל
תפוחים מעשיו ישרים
ונכוחים מחזיק בביתו
עניים ואורחים
נהנה מיגיע כפו מיום עמדו
על דעתו ועד סופו נשא
ונתן באמונה ירא והרד
לדבר ה’ בכל עת ועונה
הלא הוא כה”ר יצחק
בן כהר”ר אברהם זצ”ל
ממשפחת שפיץ

תנצב”ה


Anmerkungen

Der Grabstein ist leider gebrochen, die obere Hälfte fand sich ganz in der Nähe.


Biografische Notizen

‘Sein Haus war offen für Arme und Durchreisende. Er lebte vom Ertrage seiner Arbeit von dem Zeitpunkt seiner geistigen Müdigkeit an bis an sein Lebensende. Redlich in Handel und Wandel, war er jederzeit eifrig nach dem Worte Gottes’.

Isak Spitz war der Sohn des bekannten in Wien verstorbenen Finanzmanns Abraham Spitz, der ursprünglich selbst in Eisenstadt gewohnt hatte und sich auch später als der Mäzen seines früheren Wohnortes erwies. Trotzdem scheint die Lebenshaltung des Sohnes, der den väterlichen Besitz in Eisenstadt übernommen hatte, eine sehr bescheidene gewesen zu sein. Aus der Konskriptionsliste von 1735, die seinen Hausstand mit sechs Personen angibt (Gattin, zwei große und zwei kleine Kinder), ersehen wir, dass die Familie nicht einmal einen Dienstboten hielt. Allerdings hat sich auch der Reichtum Abrahams wie der fast aller jüdischen Unternehmer dieser Zeit als ein Scheinvermögen erwiesen. Isak Spitz ist nur wenig in die Öffentlichkeit seiner Gemeinde getreten. Als Mitglied des Vorstandes begegnen wir ihm bloß in den Jahren 1724 – 1725.

Wachstein B., Die Grabinschriften …, a.a.O., 113

Wachstein verweist auf seine Anmerkungen zur Grabinschrift des am jüdischen Friedhof Rossau (Seegasse, Wien) begrabenen, 1741 verstorbenen Abraham ben Moses ha-Levi Spitz. Siehe dazu auch die Anmerkung bei Koppel Spitz Halevi.

Ehefrau: Malka Spitzer, gest. 06. Jänner 1737


Töchter:
Bella Chaja Spitzer, gest. 06. Mai 1730

Telza Preisach, gest. 06. Februar 1735


Söhne:
Abraham Spitzer, gest. 03. März 1808

Elieser Spitzer, gest. 31. Mai 1724

Rafael Spitzer, gest. 21. August 1791


Archiv älterer jüdischer Friedhof Eisenstadt