Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt

Chana Hirschl, 30. Kislew 696 (= Donnerstag, 26. Dezember 1935)

Standortnummer: 539

  • Grabstein Hirschl Chana - 26. Dezember 1935

    Foto 1993

  • Grabstein Hirschl Chana - 26. Dezember 1935

    Foto 2016


Die Grabinschrift

Inschrift Chana Hirschl: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] H(ier ist) g(eborgen) פ”ט
[2] die Frau, Frau Chana, Tochter d(es ehrenhaften) L(ehrers und) R(abbiners) האשה מרת חנה בת כמ”ר
[3] Itziq, Sohn des Isserl, s(ein Andenken) m(öge bewahrt werden). Sie versta(rb) איצק בר איסרל זל נפטר’
[4] am Donnerstag, N(eumond)t(ag) Tevet 696 n(ach der) k(leinen) Z(eitrechnung). יום ה רח טבת תרצו לפק
[5] I(hre) S(eele) m(öge eingebunden sein) i(m Bund) d(es Lebens). תנצבה
[6] Sigmund Hirschl


Anmerkungen

Zeile 4: Der Neumondtag des Monats Tevet ist immer der 30. Kislew.


Material und Maße des Grabsteins

Kalksandstein, 65/49,5/10


Archiv jüngerer jüdischer Friedhof Eisenstadt