Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka

Giacomo (Jakob) Kajon / Hanna (Chana) Kajon, 1943 / 1935


Grabstein Giacomo (Jakob) Kajon, 1943, Hanna (Chana) Kajon, 1935

Grabstein Giacomo (Jakob) Kajon, 1943, Hanna (Chana) Kajon, 1935


Die Grabinschrift

Inschrift kajon: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] H(ier liegt) b(egraben) פ“נ
[2] Chana Kajon חנה כיון
[3] 5695
[4] Kajon Hanna
[5] 1935
[6] Jakob Kajon יעקב כיון
[7] 5703
[8] Kajon Giacomo
[9] 1943


Biografische Notizen

Giacomo (Jakob) Kajon, geb. 18. August 1873 in Sarajevo, gest. 1943

Vater: Esra Kajon
Mutter: Sara Katan

Ehefrau: Hanna (Chana) Kajon, geb. Levi, gest. 1943

Die Familie Kajon ist spanischen Ursprungs, die sefardischen Traditionen sowie die spanische Sprache wurden auch nach Jahrzehnten gepflegt.

Töchter:
Sara Kajon, geb. 08. Februar 1899
Clara Kajon, geb. 20. Mai 1905
Rosetta Kajon, geb. 01. Dezember 1910

Söhne:
Mario Kajon, geb. 13. Februar 1898, verh. mit Lilly Braun, geb. 24. November 1901 in Fiume, Tochter des Adolfo Braun und der Giulia Hercésfelder
Abramo Kajon, geb. 08. März 1902
Cesare Kajon, geb. 25. Dezember 1903

Alle Kinder wurden in in Visegrad (heute Ungarn) geboren.

Quelle und mehr Informationen über die Familie: Ebrei a Fiume e Abbazia


Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka