Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka

Elvira (Hindel) Kollmann / Egon Kollmann, beide 02. Tischre 668 = 08. (oder 09. bzw. 10.) September 1907


Grabstein Elvira (Hindel) Kollmann und Egon Kollmann, beide 08./09. oder 10.  September 1907

Grabstein Elvira (Hindel) Kollmann und Egon Kollmann, beide 08./09. oder 10. September 1907



Die hebräische Grabinschrift

Inschrift Kollmann Elvira: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] H(ier liegt) b(egraben) פ“נ
[2] die Frau, Frau Hindel האשה מרת הינדל
[3] Kollmann und ihr Sohn. קאלמאנן ובה
[4] [Hier ruhen doch] in der Verborgenheit des Grabes [האים] שוכבים בחביון קבר
[5] ein zarter Knabe und eine erstgebärende Frau. ילד רך ושאה מבכירה
[6] Es wandte sich die Freude zu Kummer und Unheil. נהפך משושי ליגון ושבר
[7] Verzagen statt Freude und Lied. דאבה תחת שמחה ושירה
[8] Tag und Nacht werde ich eurer Namen gedenken. לילה ויום שמכם אזכורה
[9] Sie starb bei der ihrer Niederkunft am 2. Neujahrstag 668. מתה בלדתה ג ד“ר“ה תרסח
[10] I(hre Seele) m(öge) e(ingebunden sein) i(m Bündel) d(es Lebens). ת“נ“צ“ב“ה


Anmerkungen

Auf der Website des jüdischen Friedhofes Rijeka ist Sohn Egon als ebenfalls im Grab seiner Mutter begraben, nicht vermerkt.

Problem beim Sterbedatum: Wörtlich Zeile 9: „am 2. Neujahrstag 668“. Das war der 10. September 1907 (begann am 09. September abends). In der deutschsprachigen Inschrift vermeine ich den „08.“ September zu erkennen


Biografische Notizen

Elvira (Hindel) Kollmann, geb. Neuhauer (sehr wahrscheinlich „Neubauer“), gest. 02. Tischre 668 = 08. (bzw. 09. oder 10.) September 1907 mit 25 Jahren bei der Geburt ihres Sohnes

Sohn: Egon Kollmann, bei der Geburt gestorben, also auch am 08. (oder 09. bzw. 10.) September 1907


Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka