Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka

Giovanna (Chana) Nemes / Enrico Nemes / Giuseppina (Josippa) Spicer (Spitzer), 01. Tammus 697 = 10. Juni 1937 / 04. Adar I 700 = 13. Februar 1940 / 2000


Grabstein Giovanna (Chana) Nemes, 10. Juni 1937, Enrico (Chananja) Nemes, 13. Februar 1940, Giuseppina (Josippa) Spicer (Spitzer), geb. Nemes, 2000

Grabstein Giovanna (Chana) Nemes, 10. Juni 1937, Enrico (Chananja) Nemes, 13. Februar 1940, Giuseppina (Josippa) Spicer (Spitzer), geb. Nemes, 2000



Die Grabinschrift

Inschrift Nemes Prof. Fortunato: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] H(ier liegt) b(egraben) פ“נ
[2] die Frau Chana, Tochter des Schraga האשה חנה בת שרגא
[3] I(hre Seele) g(ing hinweg) am 1. Tammus 697. י“נ א“ תמוז תרצ“ז
[4] Giovanna Nemes
[5] 1884 – 1937
[6] und ihr Ehemann Chananja, Sohn des Schraga. ובעלה חנניה בן שרגא
[7] S(eine Seele) g(ing hinweg) am 4. Adar I 700. י“נ ד“ אדר א“ ת“ש
[8] Enrico Nemes
[9] 1875 – 1940
[9] Josippa Spicer
[9] 1914 – 2000


Biografische Notizen

Giovanna (Chana) Nemes, geb. 1884, gest. 01. Tammus 697 = 10. Juni 1937

Vater: Schraga Friedrich

Ehemann: Enrico (Chananja) Nemes, geb. 1875, gest. 04. Adar I 700 = 13. Februar 1940
1. Ehefrau von Enrico Nemes: Rosa Bader, 1 Sohn: Arturo Nemes, geb. 09. März 1905, Chirurg

Vater: Francesco (Schraga) Nemes
Mutter: Maria Reichenfeld

Töchter von Giovanna Friedrich und Enrico Nemes:
Giuseppina / Josippa Spitzer, geb. Nemes, geb. 22. Jänner 1914 in Fiume, gest. 2000, ebenfalls hier begraben
Maria Nemes, geb. 16. Jänner 1916 in Fiume, am 08. Dezember 1943 in Mailand verhaftet, von Mailand am 30. Jänner 1944 nach Auschwitz deportiert, ermordet in Theresienstadt (Schoa-Opfer)
Elena Nemes, geb. 16. März 1919 in Fiume

Söhne von Giovanna Friedrich und Enrico Nemes:
Francesco Nemes, geb. 24. September 1911 in Fiume
Luigi Nemes, geb. 22. September 1911 in Fiume
Ferdinando Nemes, geb. 08. Juni 1921 in Fiume, am 18. Oktober 1943 nach Auschwitz deportiert und am 11. April 1945 in Buchenwald befreit

Quelle (u.a.): Ebrei a Fiume e Abbazia


Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka