Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka

Giuseppe (Josef David) Pincherle, 13. Av 667 = 24. Juli 1907


Grabstein Giuseppe (Josef David) Pincherle, 24. Juli 1907

Grabstein Giuseppe (Josef David) Pincherle, 24. Juli 1907


Die hebräische Grabinschrift

Inschrift Pincherle Giuseppe: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] H(ier liegt) b(egraben) פ“נ
[2] Josef David, יוסף דוד
[3] Sohn d(es ehrenhaften) H(errn) Elieser בן הה אליעזר
[4] Pincherle. פינקערלע
[5] Er stieg auf zur Höhe עלה למרום
[6] am 13. Av 667. ביום יג אב תרסז
[7] S(eine Seele) m(öge) e(ingebunden sein) i(m Bündel) d(es Lebens). תנצבה


Biografische Notizen

Giuseppe (Josef David) Pincherle, Hausbesitzer und Uhrmacher aus Fiume, geb. 1861, verheiratet, gest. 13. Av 667 = 24. Juli 1907 mit 45 Jahren in Graz Feldhof, Landesirrenanstalt an status paralyticus, begraben am 26. Juli 1907 am jüdischen Friedhof Fiume

Eintrag Sterbebuch Graz, Giuseppe Pincherle, 24. Juli 1907

Eintrag Sterbebuch Graz, Giuseppe Pincherle, 24. Juli 1907



Vater: Lazzaro (Elieser) Pincherle
Mutter: Clementina (Pincherle)

Ehefrau: Caterina Giustini (in der Nähe ihres Ehemanns begraben)

Schwestern:
Elvira Pincherle, geb. in Fiume
Emma Pincherle, geb. in Fiume
Erminia Pincherle, geb. in Fiume, verh. mit Edmondo Lust

Brüder:
Eugenio Pincherle
, geb. in Fiume, verh. mit Anna, ebenfalls auf dem jüdischen Friedhof in Cosala begraben
Vittorio (Chaim Emanuel) Pincherle, geb. 22. Juni 1872 in Fiume, gest. 03. September 1931, ebenfalls auf dem jüdischen Friedhof in Cosala begraben

Quelle (für die Angaben über die Familie): Ebrei a Fiume e Abbazia


Archiv jüdischer Friedhof Fiume/Rijeka