Meir Pressburger, 13. Nisan 560 (= Montag Abend, 07. April 1800)



Die Grabinschrift

Inschrift Meir Pressburger: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] H(ier ist) b(egraben) פ“נ
[2] der unverheiratete Mann Meir, Sohn הבחור מאיר בן
[3] d(e ehrbaren) H(errn) Abraham כה’ר אברהם
[4] Pressburg. Er verstarb פרעשבורג נפטר
[5] am Dienstag, 13. יום ג’ שלשה עשר
[6] des Monats Nisan und wurde begraben לחדש ניסן ונקבר
[7] am Mittwoch, 14. Nisan d(es Jahres) ביום ד’ י“ד ניסן ש’
[8] 560 n(ach der kleinen Zeitrechnung. תקס ל’
[9] S(eine Seele) m(öge eingebunden sein) i(m Bund) d(es Lebens). ת“נ“צ“ב“ה


Biografische Notizen

Meir Pressburger, geb. ca. 1734, jüdischer Kellermeister, gest. 13. Nisan 560 = Montag Abend, 07. April 1800 mit 66 Jahren, an Lungenschlagfluss (?) in Wien Rossau, begraben am 08. April 1800 am jüdischen Friedhof Währing.
Kleines Datumsproblem: Der in der hebräischen Inschrift genannte 13. Nisan 560 war Montag Abend / Dienstag 07./08. April 1800. Das im Sterbebuch eingetragene Begräbnisdatum, 08. April, wäre Dienstag der 13. Nisan. In der hebräischen Inschrift wurde er aber am 14. Nisan, also am Mittwoch begraben (Meir Pressburger ist wohl eher nicht erst spät am Abend des Dienstag begraben worden). Wenn Meir Pressburger wirklich am Montag Abend, also schon am 13. Nisan, aber noch am 07. April verstorben ist, stimmt zumindest das hebräische Begräbnisdatum nicht. Oder aber auch beide hebräischen Daten stimmen nicht und Meir Pressburger ist am 12. Nisan gestorben und wurde am 13. Nisan begraben.

Eintrag Sterbebuch Wien, Meir Pressburger, 07. April 1800

Eintrag Sterbebuch Wien, Meir Pressburger, 07. April 1800



Vater: Abraham Pressburger


Personenregister jüdischer Friedhof Währing