Kejle, Tochter des Jakob Katz, 07.? Cheschwan ohne Jahr

Grabsteinfragment Kejle, Tochter des Jakob, Ehefrau des Mordechai, Mittwoch, 07. Cheschwan ohne Jahr

Grabsteinfragment Kejle, Tochter des Jakob, Ehefrau des Mordechai, Mittwoch, 07. Cheschwan ohne Jahr



Die Grabinschrift

Kejle: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] Hier פה
[2] ist geborgen eine angesehene נטמנה אשה
[3] Frau, Frau Kejle, חשובה מרת כילה
[4] Tochter u(nseres) e(hrenwerten Lehrers), H(errn) Jakob Katz, בת כמר יעקב כ”ץ
[5] Ehefrau u(nseres) e(hrenwerten [Lehrers), H(errn) … Sie verstarb am] אשת כ[מר… נפטרה יום]
[6] am Mittwoch, 07. der Ta[ge im Monat] ד ז” ימי[ם בחדש]
[7] Cheschwan 3?../ des Jahres […] חשון ש[…]
[8] n(ach der) k(leinen) Z(eitrechnung). לפק


Anmerkungen

Zeile 6: Schwer zu entscheiden, ob ו oder ז, also ob 06. oder 07. Cheschwan. Die Entscheidung “7” zu lesen, fußt einzig auf der Tatsache, dass wir zwischen 1610 und 1670 kein einziges Jahr haben, in dem der 06. Cheschwan auf einen Mittwoch fiel.
Lesen wir “07. Cheschwan”, kommen der 24. Oktober 1629, der 05. November 1636, der 13. Oktober 1649, der 09. Oktober 1652, der 25. Oktober 1656 und der 07. November 1663 als Sterbejahr in Frage.