N. N., ohne Datum

Grabsteinfragment N. N., ohne Datum

Grabsteinfragment N. N., ohne Datum



Die Grabinschrift

nnOhne-Datum: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] […Er/Sie verstar]b? [..נפ]ט’
[2] [..am] 25. [..ב]כ“ה


Anmerkung

Wir können bei diesem Fragment bloß den linken eingefassten Rand des Grabsteins mit Sicherheit erkennen. Wir wissen aber nicht, ob das noch vorhandene kleine Fragment eher der obere oder der untere Teil des Steines war.

Es spricht m.E. mehr dafür, dass es sich um ein Stück des unteren Teils des Steines handelt.
Lesen wir in Zeile 1 die Einleitungsformel פ“ט „Hier ist geborgen“, wäre die 2. Zeile vielleicht: „Tochter/Sohn des ehrbaren Herrn“. Allerdings würde diese Hypothese einen m.E. viel zu schmalen Grabstein voraussetzen. Sehr wahrscheinlich daher, dass rechts ein erheblicher Teil des Steines fehlt.