Personenregister jüdischer Friedhof Kobersdorf

Rosa (Reichele) Hacker, 19. Tischre 649 (= 3. Zwischenfeiertag Sukkot, Montag, 24. September 1888)

Grabstein Rosa (Reichele) Hacker, 19. Tischre 649 = 3. Zwischenfeiertag Sukkot = Montag, 24. September 1888

Grabstein Rosa (Reichele) Hacker, 19. Tischre 649 = 3. Zwischenfeiertag Sukkot = Montag, 24. September 1888



Die Grabinschrift

Inschrift Rosa Hacker: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] Reichele, רייכעלה
[2] Tochter d(es ehrbaren) H(errn), H(errn) Eisik Hacker. בת ההר אייזק האקר
[3] Sie ver(starb) am 2. Z(wischen)f(eier)t(ag) von Sukkot נפ’ יום ב דחה“מ סוכת
[4] 649 n(ach der kleinen Zeitrechnung). תרמט ל“
[5] I(hre) S(eele) m(öge eingebunden sein) i(m Bund) d(es Lebens). תנצבה


Anmerkung

Der 2. Zwischenfeiertag von Sukkot ist der 18. Tischre, im Jahr 649 (1888) der 23. September. Folgen wir dem Eintrag im Sterbebuch, müsste die hebräische Inschrift den 3. Zwischenfeiertag (= 24. September) angeben.


Biografische Notizen

Rosa (Reichele) Hacker, geb. ca. 1874, ledig, gest. 19. Tischre 649 (= 3. Zwischenfeiertag Sukkot, Montag, 24. September 1888) um 08 Uhr morgens mit 14 Jahren an Lungentuberkulose in Schwarzenbach. Datumsdifferenz von 1 Tag zwischen Eintrag Sterbebuch und hebräischer Grabinschrift.

Eintrag Sterbebuch Kobersdorf, Rosa Hacker, 24. September 1888

Eintrag Sterbebuch Kobersdorf, Rosa Hacker, 24. September 1888



Vater: Eisik Hacker, Bäcker


Personenregister jüdischer Friedhof Kobersdorf