Personenregister jüdischer Friedhof Kobersdorf

Sigmund (Simon) Riegler, 14. Siwan 655 (= Donnerstag, 06. Juni 1895)

Grabstein Sigmund (Simon) Riegler, 14. Siwan 655 = Donnerstag, 06. Juni 1895

Grabstein Sigmund (Simon) Riegler, 14. Siwan 655 = Donnerstag, 06. Juni 1895



Die Grabinschrift

Inschrift Sigmund Riegler: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] Hier ist begraben der Knabe פה נקבר הילד
[2] Schim’i, שמעי
[3] Sohn des Chajim Riegler. בר חיים ריגלער
[4] S(eine Seele) g(ing hinweg) am 14. Siwan 655 n(ach der kleinen Zeitrechnung). ני יד סיון תרנה ל
[5] S(eine Seele) m(öge) e(ingebunden sein) i(m Bündel) d(es Lebens). תנצבה


Anmerkung

Zeile 2: Wohl die Diminutivform „Schim’i“ (von Simon).


Biografische Notizen

Sigmund (Simon) Riegler, geb. 30. August 1891, gest. 14. Siwan 655 = Donnerstag, 06. Juni 1895 mit 4 Jahren an Ertrinken

Vater: Chajim Riegler, geb. ca. 1856 (nicht gefunden im Geburtsbuch Kobersdorf), Hausierer, Sohn der Resi?
Mutter: Lini Blau, geb. ca. 1852 in Lackenbach, Tochter des Jakob Blau und der Adelheid (Blau), Wohnort: Komberg (in der Gemeinde Hengsberg, Steiermark?).
Geheiratet 18. Oktober 1884 in Kobersdorf, Heinrich Riegler, ledig, 28 Jahre, Lini Blau, ledig, 32 Jahre

Eintrag Hochzeitsbuch Kobersdorf, Heinrich Riegler und Lini Blau, 18. Oktober 1884

Eintrag Hochzeitsbuch Kobersdorf, Heinrich Riegler und Lini Blau, 18. Oktober 1884


Personenregister jüdischer Friedhof Kobersdorf