Morgen ist Erev Rosch haSchana. Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern unserer Koscheren Melange ein glückliches und gesundes neues Jahr 5782.

שנה טובה ומתוקה, כתיבה וחתימה טובה!

Unsere Wünsche sind natürlich ganz ernst gemeint, das nostalgische Motiv dagegen weniger. ;-)

Postkarte mit Kaiser Franz Josef I. und hebräischem sowie ungarischem Text

Postkarte mit Kaiser Franz Josef I. und hebräischem sowie ungarischem Text



Zu viele Fehler im Text der Postkarte machen sie ungeeignet sowohl zum Hebräisch- als auch zum Ungarischlernen. ;-) Meines Erachtens sind die Fehler v.a. der Tatsache geschuldet, dass es sich bei der vorliegenden Karte um eine handschriftlich erstellte Kopie handelt (?).
Ein sehr grober „Übersetzungsversuch“ des hebräischen Textes:

Der DU den Königen Sieg gibst und Herrschaft den Fürsten, Königreiche der Herrschaft auf alle Ewigkeit. Der erlöst David, seinen Knecht, vom verderblichen Schwert (s. Psalm 144,10). Der einen Weg gibt im Meer und einen Pfad in mächtigen Wassern (Jesaja 43,16).
ER möge ihn segnen, behüten, bewachen, ihm helfen, ihn erheben, ihn groß machen und ihm Ansehen verschaffen (s. 1 Chronik 143,2), unsern Herrn, König Franz Joseph I., sein Name möge verherrlicht werden.

Unter dem ungarischen Text:

Ihr möget in ein gutes Jahr eingeschrieben werden.

Der ungarische Text ist noch fehlerhafter als der hebräische und will ausdrücken, dass Friedenswünsche für das kommende neue Jahr gesendet werden.


Besten Dank an Herrn Meir Deutsch, Israel, für die Postkarte!