Personenregister jüdischer Friedhof Kobersdorf

Karolina (Levia) Riegler, 30. Siwan 659 (= 01. Neumondtag Tammus = Mittwoch Abend, 07. Juni 1899)

Grabstein Karolina (Levia) Riegler, 30. Siwan 659 = 01. Neumondtag Tammus = Mittwoch Abend, 07. Juni 1899

Grabstein Karolina (Levia) Riegler, 30. Siwan 659 = 01. Neumondtag Tammus = Mittwoch Abend, 07. Juni 1899



Die Grabinschrift

Inschrift Karolina Riegler: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] H(ier ist) g(eborgen) die unverheiratete Frau, teuer und angesehen, F(rau) פ“ט הבתולה יקרה וחשובה מ
[2] Levia, לביא
[3] Tochter d(es ehrbaren) H(errn) Mose Riegler. בת כ“ה משה ריגלער
[4] I(hre Seele) g(ing hinweg) am 1. N(eumond)t(ag) Tammus 659. ני א דרחו תמוז תרנט
[5] In die Höhe stieg sie auf um ihren Lohn zu empfangen למרום עלתה לקבל שכרה
[6] im Alter von 33 Jahren. בימי שלשה ושלשים שנה
[7] Ihre Tage vergingen auf dem Lager der Leiden. ימיה חלפו בערש היסורים
[8] Die Gebote G(ottes) erfüllte sie in Liebe. את מצות ה עשתה באהבה
[9] I(hre Seele) m(öge) e(ingebunden sein) i(m Bündel) d(es Lebens). תנצבה


Biografische Notizen

Karolina (Levia) Riegler, geb. ca. 1864-66 in Kobersdorf (leider keinen Eintrag im Geburtsbuch gefunden), gest. 30. Siwan 659 = 01. Neumondtag Tammus = Mittwoch, 07. Juni 1899 Abend um 22 Uhr (22 Uhr war bereits der 30. Siwan und 1. Neumondtag Tammus) mit 33 Jahren (hebräische Grabinschrift) / 35 Jahren (Sterbeeintrag) an Skrofulose (ist die historische Bezeichnung einer Hauterkrankung. Am ehesten handelte es sich dabei um Fälle von Hauttuberkulose)

Eintrag Sterbebuch Kobersdorf, Karolina Riegler, 07. Juni 1899

Eintrag Sterbebuch Kobersdorf, Karolina Riegler, 07. Juni 1899


Vater (weiland): Mose Riegler
Mutter: Teresia Gerstl


Personenregister jüdischer Friedhof Kobersdorf