Personenregister jüdischer Friedhof Kobersdorf

Edel, Frau des Mordechai, 13. Av 592 (= Donnerstag, 09. August 1832)

Grabstein Edel, Frau Mordechai, 13. Av 592 = Donnerstag, 09. August 1832

Grabstein Edel, Frau Mordechai, 13. Av 592 = Donnerstag, 09. August 1832



Die Grabinschrift

Inschrift Edel, Frau des Mordechai: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] S(ie starb) u(nd) w(urde begraben) am Tag 5 (= Donnerstag, 13. Av 592 נונ יום ה יג אב תקצב
[2] n(ach der) k(leinen) Z(eitrechnung). לפק
[3] Wo ist jetzt unsere Mutter, sagt(en) ihre Kinder. איה עתה אמנו אמר’ בניה
[4] Geheule und Klage stimmten sie über sie an. יללה וקינה קוננו עליה
[5] Tränen sind geflossen, bis jene, die sie kannten, sagten: דמעות ירדו עד אמרו ראיה
[6] Den Lohn ihrer Werke wird sie haben. לה יהיה שכר מעלליה
[7] Eine holde und teure Ehefrau, F(rau) Edel, E(hefrau) d(es ehrbaren Herrn) אשת חן ויקר מ אידל אכ
[8] Mordechai. I(hre Seele) m(öge) e(ingebunden sein) i(m Bündel) d(es Lebens). מרדכי תנצבה


Anmerkungen

Zeile 4: Wörtlich eigentlich: „Geheule und Klagen klagten sie über sie“. Vgl. Ezechiel 27,32 וְנָשְׂא֨וּ אֵלַ֤יִךְ בְּנִיהֶם֙ קִינָ֔ה וְקוֹנְנ֖וּ עָלָ֑יִךְ „und erheben über dich in ihrem Weh Klage und klagen über dich“.


Biografische Notizen

Edel, Frau des Mordechai, gest. 13. Av 592 = Donnerstag, 09. August 1832. Leider kein Eintrag im Sterbebuch (die Einträge in den Sterbebüchern beginnen in Kobersdorf 1835).


Personenregister jüdischer Friedhof Kobersdorf