Koschere Melange

Das Blog des Österreichischen Jüdischen Museums - ISSN 2410-6380

Autor: Johannes Reiss

Löwy David / Halevi David – 20. November 1904

David Löwy / David Halevi, 12. Kislew 5665 (Sonntag, 20. Oktober 1904) Anmerkungen Öhler liest fälschlicherweise als Todesjahr (Zeile 1) “5668” תרסח und kommt daher in der Umrechnung auf das…

David Löwy / David Halevi, 12. Kislew 5665 (Sonntag, 20. Oktober 1904)

  • Foto: Grabstein von David Löwy / David Halevi, 12. Kislew 5665
  • Datenblatt Isidor Öhler: David Löwy / David Halevi, 12. Kislew 5665


Anmerkungen

Öhler liest fälschlicherweise als Todesjahr (Zeile 1) “5668” תרסח und kommt daher in der Umrechnung auf das Jahr 1907. Es ist aber “5665” תרסה zu lesen.

Auch die hebräische Inschrift (Zeile 3) gibt an, dass David Halevi “alt und satt an Tagen” זקן שבע ימים war.

In Zeile 5 wird der Vater genannt: “d(er Sohn) d(es Herrn) Levi Halevi” בה” לוי הלוי.

Sowohl David als auch sein Vater tragen den Nachnamen “Halevi” (der Levit), הלוי, was oft auch als Namenszusatz verwendet wird. Sie entstammen also einer Levitenfamilie.
Zum Symbol von Krug (und Becken) siehe unseren Lexikoneintrag.

Der Name seiner Mutter (letzte Zeile) war “Süssl” זיסל.

Biografische Notizen

Sterbematriken: David Löwy (Halevi), geb. in Mattersdorf, wh. in Mattersdorf, Hausierer, gest. 20. November 1904 um 02 Uhr, mit 84 Jahren, an Altersschwäche, in Mattersdorf


Vater: Hirschl Löwy, Weinhändler, Mattersdorf (weiland)
Mutter: Rosalia Riegler (weiland)



Ehefrau: Josefine (Pessl) Löwy (Halevi), gest. 12. März 1915


Archiv jüdischer Friedhof Mattersburg


1 Kommentar zu Löwy David / Halevi David – 20. November 1904

Löwy Regina / Halevi Rachel Lea – 07. Oktober 1900

Regina Löwy / Rachel Lea Halevi, 14. Tischre 5661 (Sonntag, 07. Oktober 1900) Anmerkungen Auch laut hebräischer Inschrift (Zeile 5) ist Rachel Lea die “Ehefrau des geachteten H(errn) Itzik (jidd….

Regina Löwy / Rachel Lea Halevi, 14. Tischre 5661 (Sonntag, 07. Oktober 1900)

  • Foto: Grabstein von Regina Löwy / Rachel Lea Halevi, 14. Tischre 5661
  • Datenblatt Isidor Öhler: Regina Löwy / Rachel Lea Halevi, 14. Tischre 5661
  • Datenblatt Isidor Öhler, Rückseite: Regina Löwy / Rachel Lea Halevi, 14. Tischre 5661


Anmerkungen

Auch laut hebräischer Inschrift (Zeile 5) ist Rachel Lea die “Ehefrau des geachteten H(errn) Itzik (jidd. für “Isak”) Halevi, er möge lange, gute Tage erleben” אשת היקר כ” איצק הלוי שיחיה לא”י”ט.

Das Todesdatum wird (Zeile 6) angegeben mit “am Vorabend von Sukkot” ערב סוכות, das ist der 14. Tischre (im Jahr 5661/1900 der 07. Oktober).
Die Datumsdifferenz zwischen hebräischem Datum und dem Datum in den Matriken (06. Oktober) kommt dadurch zustande (es ist schon Oktober!), dass Rachel Lea Halevi um 18h (siehe Matriken) und somit zwar noch am 06. Oktober, aber bereits am 14. Tischre verstorben ist.
Öhler verrechnet sich, der 28. September 1900 wäre der 05. Tischre 5661 gewesen.

Als Akrostychon finden sich von Zeile 7 – 9 ihr erster Vorname “Rachel” רחל, von Zeile 10 – 12 ihr zweiter Vorname “Lea” לאה und von Zeile 13 – 14 der Segenswunsch “i(hr Andenken möge) b(ewahrt werden)” זל. Die beiden Wörter des Segenswunsches זכרונה לברכה sind auch jeweils die ersten Wörter in den beiden Zeilen.

Der Name ihrer Mutter (Zeile 15) ist Chaj(a) Sara חי” שרה.

Nur am Rande sei angemerkt, dass die gesamte hebräische Inschrift die große Wertschätzung, die Rachel Lea entgegengebracht wurde, sehr deutlich macht. Das Lob z.B. (Zeile 7 – 14) ist nicht nur relativ lang, sondern auch der Inhalt ist ausgesprochen ehrend. Als Beispiel sei nur Zeile 7 genannt: “Viele Frauen erwiesen sich tüchtig, doch sie übertraf alle” רבות בנות עשו חיל והיא כולן עלתה, ein (tw. wörtliches) Zitat aus Sprüche 31,29.


Biografische Notizen

Sterbematriken: Regina (Rachel Lea) Löwy (Halevi), geb. in Mattersdorf, wh. Mattersdorf 313, Rentnerin, gest. 06. Oktober 1900 um 18 Uhr, mit 78 Jahren, an Darmverschluss, in Mattersdorf


Vater: Österreicher Simon, Hausierer, Mattersdorf (weiland)
Mutter: Holzer Rosalia (weiland)



Ehemann: Isak Löwi/Löwy, gest. 30. Mai 1905

Auffällig nur, dass beim Ehemann als Wohnadresse “Mattersdorf 315”, bei seiner Ehefrau aber “Mattersburg 313” – beides eindeutig lesbar – angegeben wird. Dies kann aber verschiedene Gründe haben: Die Matrikenführer können sich verschrieben/geirrt haben oder der Ehemann zog nach dem Tod seiner Frau um.


Regina Löwy, Foto von Carole Garbuny Vogel

Update 19. 08. 2010:
Schwester: Hanna (Johanna) Goldberger, gest. 02. August 1904


Archiv jüdischer Friedhof Mattersburg


4 Kommentare zu Löwy Regina / Halevi Rachel Lea – 07. Oktober 1900

Bis 120!

Heute vor genau 1 Jahr starteten wir ins Web 2.0 und mit unseren Social Media-Aktivitäten. Am 18. August 2009 ging unser erster Blogartikel “Koschere Melange” online und die erste Kurznachricht…

Heute vor genau 1 Jahr starteten wir ins Web 2.0 und mit unseren Social Media-Aktivitäten. Am 18. August 2009 ging unser erster Blogartikel “Koschere Melangeonline und die erste Kurznachricht wurde getwittert.

Ankündigung von Dr. Lewis Holzmans Vortrag

Copyright: Carmen, 5 Jahre, Eisenstadt, Digital Native, zeichnete für uns die Geburtstagstorte ;)
Bitte beachten Sie, dass Torte und Kerze einen Computerbildschirm symbolisieren!
Besonderen Wert legte die Künstlerin auf die Signatur des Bildes, da sie weiß, dass ihr Bild im Internet zu sehen ist ;)


Dass wir nun unseren einjährigen Geburtstag feiern können, verdanken wir Ihnen, liebe und so engagierte Kommentatoren/Kommentatorinnen, Follower und Fans, und natürlich auch ganz besonders euch, liebe Gastautorinnen/Gastautoren!

Also haben wir auch einen umfangreichen Geburtstagsblogbeitrag geplant und zu überlegen begonnen, was in einem solchen alles zur Sprache kommen soll.

  • Denn eigentlich wollten wir über unsere Motivation, unser Konzept, unsere Guidelines und unsere Ziele schreiben, aber Ulrike Schmid hat uns vor einigen Wochen zum Thema interviewt und dem dort Gesagten ist nichts hinzuzufügen.
  • Und eigentlich wollten wir über unsere bislang 229 Blogbeiträge, 836 Blogkommentare und 2000 Tweets, über 2100 Fans und 1000 Follower etc. berichten und alles ein wenig analysieren. Aber es langt festzuhalten, dass es einfach schön ist, dass es so ist.
  • Und wir wollten auch Farbe bekennen und schreiben, was uns in diesem Jahr leider viel zu wenig gelungen ist, wie z.B. die Vernetzung mit anderen jüdischen Museen, aber wir belassen es hier bei dem Versprechen, uns weiter auch vor allem darum zu bemühen!
  • Außerdem wollten wir auch über unsere eigenen Befindlichkeiten bei all diesen Aktivitäten schreiben, dass nämlich für uns jeder Kommentar, jeder Retweet, jeder Reply und jedes “Gefällt mir” ein schönes Erlebnis wie am ersten Tag ist.
  • Und dann wollten wir noch darüber schreiben, wie sehr wir uns freuen, wenn Sie ins Museum kommen und sich vorstellen mit den Worten “Ich bin ja ein Fan eures Museums auf Facebook” o.Ä., aber …

Es gab in diesem Jahr vieles, das uns sehr, – und vieles, das uns ganz besonders gefreut hat, aber es sind nicht (nur) die Zahlen (von Beiträgen, Kommentaren und Fans etc.), die unseren Onlineaktivitäten Sinn verleihen … den eigentlichen und tieferen Sinn aber auf den Punkt gebracht, finden wir in dem so schönen Kommentar einer Blogleserin (mit israelischer Mailadresse) vom 30. Mai 2010:

Very grateful to be able to print out this information for my children. It is amazing to me, who grew up in a distant place to see the evidence of my ancestors’ existence.

Bleibt uns schließlich noch, uns selbst zum Geburtstag zu gratulieren und uns zu wünschen, dass es unsere “Koschere Melange”, unseren Twitteraccount und unsere Facebookseite auch noch in 120 Jahren geben möge ;)


“Bis 120!” (auf Hebräisch עד מאה ועשרים “ad mea we’esrim”) ist der traditionelle hebräische Geburtstagswunsch


6 Kommentare zu Bis 120!

Löwi Isak / Halevi Isak – 03. Mai 1905

Izsak Löwi / Isak Halevi, 28. Nisan 5665 (Mittwoch, 03. Mai 1905) Anmerkungen Der Name des Verstorbenen findet sich in Zeile 6 der hebräischen Inschrift: “Isak Halevi Segal” יצחק הלוי…

Izsak Löwi / Isak Halevi, 28. Nisan 5665 (Mittwoch, 03. Mai 1905)

  • Foto: Grabstein von Izsak Löwi / Isak Halevi, 28. Nisan 5665
  • Datenblatt Isidor Öhler: Izsak Löwi / Isak Halevi, 28. Nisan 5665
  • Datenblatt Isidor Öhler, Rückseite: Izsak Löwi / Isak Halevi, 28. Nisan 5665


Anmerkungen

Der Name des Verstorbenen findet sich in Zeile 6 der hebräischen Inschrift: “Isak Halevi Segal” יצחק הלוי סג”ל.
Anmerkung: Der Zusatz nach dem Nachnamen “Segal” סגל ist ein Stammesname und eigentlich ein Akronym für סגן לויה לוים, etwa “Führer der Leviten”.
Siehe auch unseren Lexikoneintrag.

Laut Zeile 7 “verstarb er in gutem Greisenalter und wurde begraben in gutem Namen und mit großer Ehre” נפטר בשיבה טובה ונקבר בשם טוב ובכבוד גדול.

Als Akrostychon finden sich von Zeile 8 – 11 sein Vorname “Isak” יצחק und von Zeile 12 – 13 der Segenswunsch “s(ein Andenken möge) b(ewahrt werden)” זל. Die beiden Wörter des Segenswunsches זכרונו לברכה sind auch jeweils die ersten Wörter in den beiden Zeilen.

Der Name seiner Mutter (Zeile 14) ist Jentel יענטל.


Biografische Notizen

Sterbematriken: Izsak (Isak) Löwi (Halevi) , geb. in Tet, wh. in Mattersdorf 315, Rentner, gest. 03. Mai 1905 um 02 Uhr, mit 79 Jahren, an Altersschwäche


Vater: David Löwi (weiland),
Mutter: Julia Schischa (weiland)


Den in den Sterbematriken genannten Geburtsort können wir weder sicher lesen noch wissen wir, welcher Ort mit “Tot oder Töt” o.Ä. gemeint sein könnte.
Update 21.15h: Es handelt sich beim Geburtsort um Tet in Ungarn, siehe Kommentar von Carole Vogel!

Isak Löwi/Löwy / Isak Halevi

Isak Löwy
Quelle (Löwy-Schischa!)



Update 18. August 2010:
Ehefrau: Rachel Lea (Regina), gest. 07. Oktober 1900


Archiv jüdischer Friedhof Mattersburg


8 Kommentare zu Löwi Isak / Halevi Isak – 03. Mai 1905

Finde:

Generic selectors
Nur exakte Ergebnisse
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Beiträgen
Suche in Seiten
rl_gallery
Filter nach Kategorien
Abbazia / Opatija
Cheder
Fiume / Rijeka
Friedhof Eisenstadt (älterer)
Friedhof Eisenstadt (jüngerer)
Friedhof Kobersdorf
Friedhof Mattersburg
Friedhof Triest
Friedhof Währing
Genealogie
Karmacs
Kunst und Kultur
Leben und Glaube
Mitbringsel / Souvenirs
Podcasts
Salischtschyky / Zalishchyky
Veranstaltungen
nach oben